Sendungsverfolgung von Paketen – ist das zuverlässig?

Paket verfolgen Tracken Tracking Code

Sendungsverfolgung von Paketen – ist das zuverlässig?

Die Möglichkeit der Sendungsverfolgung nutzen Kriminelle für betrügerische Maschen. Mit vermeintlich echten E-Mails werden Ahnungslose in die Falle gelockt. Der Klick auf einen harmlos wirkenden Link kann schnell zum Abschluss eines versteckten Abonnements führen. Um der Gaunerei nicht zum Opfer zu fallen, sollten Sie bei der Verfolgung Ihres Pakets ein paar Dinge beachten.

 

Betrugsversuche im Namen der DHL

Erst kürzlich wurde ein Fall aufgedeckt, bei dem die Sendungsverfolgung für kriminelle Machenschaften benutzt wurde. Unter dem Vorwand einer anstehenden Paketlieferung lockten die Betrüger ihre Opfer per E-Mail und SMS auf unseriöse Seiten. Im Namen der Marke DHL wurde über ein Paket informiert, dass nicht zugestellt werden konnte oder im Verteilerzentrum liegen geblieben ist.

Der angegebene Link führte zu einer Webseite, auf der man dazu aufgefordert wurde, die ausstehenden Liefergebühren zu bezahlen. Der geforderte Betrag hielt sich in Grenzen. Bis zu drei Euro wurden lediglich veranschlagt, um kritische Überlegungen gering zu halten. Mit der Eingabe ihrer Daten erhielten die Geschädigten jedoch kein Paket, sondern den Vertragsabschluss eines kostenpflichtigen Abonnements.

 

Keine Anhänge öffnen und keine Kreditkartennummern angeben

Bei E-Mails im Spam-Ordner sollten Sie erst einmal skeptisch sein, wenn Sie den Grund des Eingangs nicht eindeutig kennen. Eine E-Mail mit der Information, dass die DHL ein Paket zustellen möchte, und der Aufforderung, einen Anhang zu öffnen, ist besonders verdächtig. Derartige elektronische Post verschickt das Lieferunternehmen hinsichtlich einer Sendungsverfolgung nicht.

Vermutlich gelangt mit dem Öffnen des Anhangs ein geschickt getarnter Computervirus auf den heimischen Rechner. Auch das Anklicken von Links in scheinbar seriösen E-Mails zum Tracking birgt Gefahren. Wenn Sie den Status über den Versand eines Pakets abrufen möchten, sind besser direkt die Seiten der Transportunternehmen zu konsultieren. Sobald es um die Angabe von persönlichen Daten wie Kreditkartennummern geht, sollten alle Alarmglocken läuten. Unter anderem könnte eine Abofalle lauern.

 

Kann man ein Paket verfolgen?

Der Status verschickter Pakete lässt sich mit der Sendungsnummer beim beauftragten Paketdienst einsehen. Verfolgen können Sie das Transportgut, sobald es die Filiale verlassen hat und auf dem Weg zum Lieferort ist. Für das Tracking geben Sie auf der Webseite des Unternehmens die zugeteilte Nummer ein, um den aktuellen Standort der Lieferung und den Fortschritt der Bearbeitung zu erfahren.

Bei Päckchen sieht die Lage anders aus. Hier ist keine Sendungsverfolgung möglich. Weil es die Option für Päckchen nicht gibt, gestaltet es sich schwierig, eine verloren gegangene Lieferung wiederzufinden. Eine Ausnahme stellen Päckchen International mit Nachweis dar. Diese Versandart der DHL lässt ein Verfolgen der Sendung zu.

 

Sendungsverfolgung von Paketen ins und aus dem Ausland – Amazon Pakete

Wenn Pakete in Richtung Ausland geschickt werden, sollten Sie dem Empfänger die Sendungsnummer mitteilen. Damit kann er die Sendung auf der Website des Postunternehmens seines Landes verfolgen. Sollten Sie eine Lieferung aus anderen Teilen der Welt erwarten, ist die dazugehörige Sendungsnummer ebenso hilfreich, um den Status des Versands prüfen zu können.

Viele Bestellungen, die auf Amazon getätigt werden kommen mittlerweile direkt vom Hersteller aus dem Ausland ohne den Umweg über ein Amazon Lager zu nehmen. Beliebter Versandservice ist dabei Yunexpress. Selbst als regelmäßiger Amazon Kunde weiß man dies Umstand nicht unbedingt. Dabei lassen sich die über Yunexpress verschickten Pakete auch “tracken”. Hier können Sie Ihre Yun Express Sendung verfolgen.

Das Tracking internationaler Pakete bleibt nicht selten über ein paar Wochen ohne Update. Zollabfertigungen und eine lange Transportstrecken erschweren eine schnelle Zustellung, deswegen besteht kein Grund zur Panik. Schlägt die Wartezeit über das Ziel hinaus, können Sie einen Nachforschungsauftrag einreichen. Generell gilt, dass die Sendungsverfolgung des Landes, in dem sich die Lieferung befindet, am zuverlässigsten ist.

Vor allem wenn Pakete von mehreren Postgesellschaften befördert werden, ist das Tracking schwieriger. Statusmeldungen können falsch sein oder gänzlich fehlen, denn jeder Paketdienst betreibt seine eigene Sendungsverfolgung und ein lückenhafter Datenaustausch ist gängig.

 

Wie lange dauert der Versand eines Pakets ins Ausland?

Innerhalb Europas lassen sich Pakete bereits in wenigen Tagen zustellen. Post in Nachbarländer ist besonders schnell da. Lieferungen in die Vereinigten Staaten von Amerika dauern schon etwas länger. Mit etwas Glück sollte die Sendung das Lieferziel in circa drei Wochen erreicht haben. Versandzeiten, die länger als einen Monat dauern sind nicht unüblich. Für Pakete nach Australien werden laut Paketdiensten maximal zwei Wochen veranschlagt. Die Realität sieht häufig ganz anders. Metropolen in Asien werden zügiger beliefert. Der Versand von Sendungen zu entlegenen Orten im Ausland erfolgt im Allgemeinen etwas langsamer.