PayPal im Casino nutzen? So funktioniert es!

Im Comic-Stil gezeichneter Laptop, auf dem das Markenlogo von PayPal zu sehen ist.
PayPal ist im Onlinecasino äußerst beliebt, doch kann man noch damit bezahlen? Bild: mohamed_hassan/Pixabay

PayPal im Casino nutzen? So funktioniert es!

Der Online-Zahlungsdienstleister PayPal gilt weltweit als eine der meistgenutzten Methoden für Bezahlungen im Internet. Und seine Beliebtheit ist ungetrübt, vor allem auch im Bereich der Online-Casinos. Immer mehr Anbieter springen jedoch ab und weichen auf andere Zahlungsmethoden aus. Wir verraten, wo Sie noch immer mit PayPal bezahlen können und welche Alternativen es gibt. 

So einfach funktioniert PayPal 

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, in einem Online-Casino Ihr Glück zu versuchen, möchten Sie natürlich eine simple und effiziente Einzahlungsmethode nutzen. Möglicherweise möchten Sie auch gar nicht zu viele Daten angeben und schätzen die Online-Zahlung. PayPal funktioniert auf simple Weise. Sie melden sich beim Zahlungsdienstleister an oder nutzen Ihr bereits bestehendes PayPal-Konto. 

Nun wählen Sie bei Ihrem Onlinecasino die Einzahlungsfunktion und wählen den Wunschbetrag aus. Sie werden auf die Login-Seite von PayPal weitergeleitet und können dort Ihre Daten eingeben. Bestätigen und autorisieren Sie die Zahlung, um das Geld direkt auf das virtuelle Casino-Konto gutschreiben zu lassen. 

Wenige Tage später, wird das Geld per Lastschrift von Ihrem bei PayPal hinterlegten Bankkonto oder von Ihrer Kreditkarte abgezogen. Wenn Ihr Lieblingscasino die Zahlung mit dem beliebten Zahlungsdienstleister nicht mehr anbietet, ist das kein Grund zu verzweifeln. Die besten PayPal Online Casinos im Vergleich finden Sie auf bestencasinos.info. 

Welche Vorteile hat PayPal bei der Nutzung mit Onlinecasinos?

Es gibt gleich mehrere Gründe, warum PayPal zu den beliebtesten Zahlungsdienstleistern gehört und vor allem in der Casinobranche so beliebt ist: 

  • lässt sich wunderbar auf dem Smartphone nutzen 
  • ist berechtigt, den Willkommens-Bonus zu erhalten
  • es gibt keine versteckten Gebühren
  • PayPal ist seriös und sicher
  • Ein- und Auszahlungen funktionieren schnell  

Stellen Sie sich vor, Sie sind unterwegs, haben Ihr Gaming-Laptop dabei und möchten entspannt eine Runde spielen. Ihr Guthaben ist aufgebraucht und die Kreditkarten-Daten liegen zu Hause auf dem Schreibtisch. Genau jetzt kommt PayPal ins Spiel. 

Sie müssen sich lediglich in Ihrem Account einloggen und schon können Sie in wenigen Sekunden weiterspielen, da Ihr Guthaben aufgeladen wurde. Das gleiche funktioniert natürlich auch dann, wenn Sie auf dem Smartphone spielen. 

Ist PayPal wirklich sicher? 

Wenn es um Online-Transaktionen geht, sind viele Menschen berechtigterweise misstrauisch. PayPal hingegen ist eine Konstante, von der nahezu jeder Mensch schon einmal gehört hat. Nicht umsonst hat eBay das Zahlungsnetzwerk für rund 1,5 Milliarden US-Dollar gekauft. Die Nutzer vertrauen dem Riesen und das mit Recht. 

Transaktionen über PayPal werden grundsätzlich verschlüsselt abgewickelt. Es spielt hierbei keine Rolle, ob das Smartphone oder der Laptop genutzt wird. Dank Zwei-Wege-Authentifizierung können Sie Ihr PayPal Konto sogar doppelt absichern. Vor jeder Transaktion erhalten Sie dann eine SMS an Ihr Smartphone, die einen Code enthält. Erst nach Eingabe dieses Codes, wird die Transaktion freigegeben. 

PayPal setzt sich außerdem aktiv gegen Betrug ein. Es ist bekannt, dass Phishing-Mails von Betrügern, vermeintlich im Namen PayPals erstellt werden. Um seine Nutzer keinem Risiko auszusetzen, kommuniziert der Zahlungsanbieter klar, dass er selbst niemals E-Mails verschickt, bei denen die Angabe von Daten gefordert wird. 

Auch ermöglicht PayPal mittels Käuferschutz, dass Sie Ihr Geld zurückverlangen können, wenn Sie an ein dubioses Unternehmen gezahlt haben oder keine Leistung für Ihr Geld erhalten haben. Der Käuferschutz erstattet Ihnen dann das Geld und Sie müssen sich keine Sorgen wegen des Verlusts machen. 

Welche Alternativen gibt es zur PayPal Zahlung?

Viele e-Wallets funktionieren ähnlich wie PayPal, sind aber in Deutschland noch nicht so bekannt und beliebt. Anbieter wie Skrill oder Neteller funktionieren nach dem gleichen Prinzip, allerdings können sie nicht per Lastschrift genutzt werden. Es ist eine vorherige Einzahlung auf das Wallet notwendig, die per Kreditkarte, Überweisung und zahlreichen andere Methoden durchgeführt werden kann. 

Ein großer Nachteil, warum diese Anbieter nicht an die Beliebtheit von PayPal heranreichen, ist, dass Bonusaktionen für diese Einzahlungsmethoden meist nicht gewährt werden. PayPal-Zahlungen hingegen berechtigen den Casino-Spieler für den Willkommensbonus oder einen Einzahlungsbonus, was einen baren Zugewinn bedeutet. 

Alternativen sind die Direkteinzahlung mittels Sofortüberweisung (kurz Sofort) und Giropay. Die Aufladung erfolgt direkt vom eigenen Bankkonto, der Login ist bei Sofort oder Giropay erforderlich. Dadurch erhält das Casino keine persönlichen Zahlungsdaten. 

Der Nachteil ist allerdings, dass eine Auszahlung in diesem Fall immer auf das Bankkonto erfolgen muss. Der Anbieter Sofort gehört zu Klarna, einem Zahlungsdienstleister, der Privatbanken wie die Commerzbank, die Deutsche Bank und die Postbank umfasst. Giropay hingegen deckt Anbieter wie die Sparkasse oder die Volksbank ab. 

Im Casino noch mit PayPal zahlen? 

Es ist schwer geworden, in deutschen Online-Casinos mit PayPal einzuzahlen. Der Grund hierfür ist, dass der Glücksspielstaatsvertrag mit Schleswig-Holstein im Januar 2019 auslief und nicht verlängert wurde. Daraufhin hat sich PayPal entschlossen, deutschen Casinos nicht mehr als Einzahlungsmethode zur Verfügung zu stehen. Sportwetten sind von diesem Ausschluss im Übrigen ausgenommen. 

Doch was, wenn ein Casino dennoch die Einzahlung mittels PayPal anbietet? Dann handelt es sich nicht um ein deutsches Casino, denn diese sind derzeit explizit angehalten, alle Angebote von PayPal von ihrer Seite zu nehmen. 

Doch die gute Nachricht ist: Die Glücksspielregulierung in Deutschland ist auf dem Vormarsch. Spätestens nach Abschluss und nach Lizenzierung der Online-Casinos in Deutschland, wird PayPal wieder als Bezahlungsmethode zur Verfügung stehen. Und bis dahin, gibt es eine Menge Alternativen.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1397 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.