Reich werden im Internet? Chancen und Fallen für Ehrgeizige

Reich werden im Internet? Chancen und Fallen für Ehrgeizige

Reich werden im Internet? Chancen und Fallen für Ehrgeizige

Seitdem das Internet existiert, gibt es immer wieder Menschen, die nach Wegen suchen, auf digitalem Weg Reichtum anzuhäufen. Wahrscheinlich sind solche Leute auch hauptsächlich dafür verantwortlich, dass die digitale Welt überhaupt derartig erblühen konnte, denn: Einige von ihnen waren schon in frühen digitalen Zeiten extrem findig und haben damit nicht nur sich selbst, sondern auch das World Wide Web bereichert. Ob es heute noch Chancen gibt, ein neuer Zuckerberg oder Bezos zu werden, lässt sich schwer sagen. Aber immerhin tun sich noch immer einige interessante Gelegenheiten auf, online Geld zu verdienen.

 

Eine gute Idee – und dann: ganz viel Durchhaltevermögen

Eines vorweg: Sein tägliches Brot im digitalen Netz zu erwerben, das ist alles andere als ein Spiel. Dafür ist nicht nur eine gute, tragkräftige Idee nötig, sondern auch eine gute Portion Durchhaltevermögen, um Tag für Tag an der Umsetzung zu arbeiten. Und wenn Sie beides haben, bedeutet dann noch lange nicht, dass Sie sich auf dem Weg zu wahrem Reichtum befinden. Vielleicht bleiben Sie auch für immer im niedrigen oder mittleren Einkommensbereich stecken.

Hochtrabende Versprechungen vom Geldregen fürs Nichtstun greifen also wie immer ins Leere, sie sind nichts als Täuschungen. Vielversprechender erscheinen da schon die Karrieren der digitalen Nomaden, denen es gelingt, ihre persönlichen Fähigkeiten über das Internet in bare Münze umzusetzen. Sie gehen normalerweise mit einem soliden Konzept an den Start, haben oft sogar eine Ausbildung in ihrem Bereich vorzuweisen. Während sie durch die Welt tingeln, betätigen sie sich als Medien-Designer, E-Book-Autoren und SEO-Spezialisten. Ihr wahrer Reichtum liegt allerdings in der Freiheit, die sie für sich gewonnen haben. Und das Ganze funktioniert natürlich nicht ohne Risiko.

 

Warum sich den Reichtum nicht einfach “erspielen”?

Einige Spielernaturen kommen regelmäßig auf die Idee, die Arbeit zu umschiffen und ihre Zeit stattdessen in Echtgeldspiele zu investieren. Tatsächlich machen immer wieder wahre Koryphäen unter ihnen von sich reden, die vom anonymen Netzpoker direkt durchstarten zu einem großen analogen Las-Vegas-Turnier und dort gewaltige Geldsummen abräumen. Manchmal steht am Anfang einer solchen steilen Karriere ein schlichter Casino Bonus ohne Einzahlung wie man ihn auf casinoorbit.com findet, also ein völlig unspektakulärer Einstieg, der nicht einmal mit Geldausgeben verbunden ist.

Hierbei handelt es sich allerdings um Ausnahmeerscheinungen, die wirklich selten vorkommen. Die meisten Zocker gehen mit eher geringen Gewinnen nach Hause. Doch wer bei dieser Beschäftigung seine Bankroll stets im Blick behält, der erntet immerhin einiges an Spannung und Spaß, ohne dabei in finanzielle Turbulenzen zu geraten. Ähnliches gilt fürs Lotto, das mittlerweile über viele verschiedene Portale online spielbar ist: Es spricht nichts dagegen, die eine oder andere Summe zu setzen und sich das ganz große Geld zu erhoffen. Jeder weiß, dass die Chancen äußerst gering ausfallen, aber immerhin sind sie vorhanden.

 

Eine Hauptstrategie finden – und diese durchziehen

Allein aufs Glück zu bauen, das erscheint allerdings allzu dürftig. Lotto- und Casinospieler sollten neben dieser spannenden Nebenbeschäftigung auch immer eine Hauptstrategie fahren, und die läuft nun einmal nicht ganz so entspannt ab. Denn auch wer daheimbleibt und nicht wie ein digitaler Nomade durch die Welt reist, muss ein Konzept entwickeln, an dem er sich über Monate und Jahre hinweg entlang hangelt.

Dafür stehen zahlreiche Möglichkeiten offen, zum Beispiel das Online-Trading, also das Spekulieren mit Aktien. Um auf diesem Parkett erfolgreich zu sein, ist viel Vorwissen vonnöten, denn es genügt nicht, einfach ins Blaue hinein zu spekulieren.

Reich werden im Internet? Chancen und Fallen für Ehrgeizige
Streamer im Gaming-Bereich können enorme Summen verdienen, wenn sie denn genügend Fans um sich sammeln können. Richtig lohnenswert wird die Sache bei 100.000 Followern oder mehr – einige dieser Leute vereinen sogar ein Millionenheer hinter sich.

Um sich zu dem illustren Kreis der Streaming-VIPs zu gesellen, müssen Sie sich haarklein mit einem bestimmten, allseits beliebten Spiel auskennen. Und Sie benötigen als Live-Streamer das “gewisse Etwas”, ein Markenzeichen, an dem man sie erkennt. Sie müssen allein mit Ihrer Spielweise und den zugehörigen Kommentaren endlos viele Menschen in den Bann ziehen können: Das gelingt beileibe nicht jedem.

 

Ein eigenes Start-up ins Leben rufen und Karriere machen

Noch etwas schwieriger wird es, ein eigenes erfolgreiches Start-up im digitalen Bereich auf die Beine zu stellen. Sie benötigen in diesem Fall eine wirklich zündende Idee mit pfiffigen Alleinstellungsmerkmalen, die allgemeines Aufsehen erregt. Die Konkurrenz ist enorm stark, zahlreiche Gründer treibt es ins Netz, und deshalb gilt es, um jeden Preis positiv aufzufallen. Die Bereiche Umweltschutz, grüne Energie, App-Entwicklung und Gaming besitzen derzeit hohes Potenzial, wer hier einen Treffer landet, muss sich um seine finanzielle Versorgung keine Sorgen mehr machen.

Wie man es auch dreht und wendet: Meistens sind ganz viel Kreativität und Arbeit gefragt, um im Netz ein gut laufendes Geschäft auf die Beine zu stellen. Natürlich gehört zu einem gewissen Maß auch Glück dazu, doch darauf sollten Sie sich nicht allzu sehr verlassen. Bringen Sie grundsätzlich auch Ihr persönliches Know-how mit ein und richten Sie sich darauf ein, eine Weile kräftig ackern, um eine reichhaltige Ernte einzubringen.