Digitale Technologien die für Unternehmen der Zukunft von Relevanz sein werden

Digitale Technologien die für Unternehmen der Zukunft von Relevanz sein werden

Digitale Technologien die für Unternehmen der Zukunft von Relevanz sein werden

Die digitale Transformation hat sich in den vergangenen Jahren zu einem entscheidenden Schlagwort in vielen Management-Ebenen von Unternehmen entwickelt. Dabei geht es darum, wie bereits bestehende Prozesse mit der Hilfe von digitalen Technologien optimiert oder sogar redundant gemacht werden. Gerade in Deutschland ist das ein heikles Thema, wird doch hier immer wieder vom Mangel an Fachkräften und der verschlafenen Digitalisierung gesprochen. Gerade unter dem Eindruck jüngster Entwicklungen in der Wirtschaft ist aber festzustellen, dass heute viele Unternehmen eine neue Offenheit für digitale Technologien zeigen. Wie können diese aussehen?

 

Digitale Technologien verändern wie Unternehmen arbeiten

Eigentlich ist das Thema Digitalisierung nun schon seit beinahe zehn Jahren ganz oben auf der Agenda von Unternehmen. Sie erkennen die vielen Möglichkeiten, die das Netz ihnen bietet, versuchen ihre Online-Auftritte zu verbessern und die eine oder andere digitale Entwicklung in ihre Büros einfließen zu lassen. So war beispielsweise das papierlose Büro eine wichtige Entwicklung, die bewiesen hat, dass die Digitalisierung viele Vorteile mit sich bringen kann. Unter dem Eindruck steigender Präsenzen im Homeoffice zeigt sich aber, dass die digitale Infrastruktur in den Firmen und auch in Deutschland selbst noch ihre Schwierigkeiten mit dieser neuen Entwicklung hat.

Aber was genau kann man eigentlich unter digitalen Technologien der Zukunft verstehen? Schließlich gibt es noch immer die Bilder von Serien und Filmen aus den 60er Jahren, in denen man in der damaligen Vorstellung im neuen Jahrtausend bereits mit fliegenden Autos unterwegs sein würde. Inzwischen haben sich die Vorstellungen über einen raschen Fortschritt zwar in deutlich realistischere Bahnen bewegt, trotzdem wissen viele Unternehmen gar nicht mit Sicherheit, welche Optionen ihnen bereits zur Verfügung stehen und in welchen Bereichen es wohl in der nächsten Zeit erhebliche Fortschritte geben wird, die einen Einfluss auf ihre Branchen nehmen könnten.

Die wohl wichtigsten Themen für Unternehmen in der Gegenwart und der jüngeren Zukunft sind die Cloud und 5G. Während 5G wohl das “Internet of Things“, also die Verbindung zwischen Gegenständen und dem Internet, festigen wird, ist die Cloud noch immer nicht ganz in den Unternehmen angekommen. Dabei bietet sie bereits heute viele interessante Optionen, beispielsweise für die Auslagerung der IT, vieler Programme und einer einfachen digitalen Infrastruktur. In Zeiten, in denen das dezentrale Arbeiten und das Arbeiten mit dem Internet immer bedeutender wird, liefert die Cloud entscheidende Infrastruktur für einen erfolgreichen Betrieb. Und inzwischen ist die Technologie so etabliert, dass sie sich auch für KMUs rentiert.

 

Digitale Technologien sind im Privatleben bereits Normalität

Während viele Firmen noch in der Überlegung sind, auf welche Weise die unterschiedlichen Technologien eingesetzt werden können, verzeichnen die Verbraucher im Privatleben schon die Vorteile, die durch den Einsatz entstehen. Das zeigt sich zum Beispiel beim Einsatz der erwähnten Cloud. Dank der Performance, die heute über die Cloud-Systeme in deutlich größerem Umfang zur Verfügung steht, sind beispielsweise solche Inhalte wie Video-Streaming zur Normalität geworden. Moderne Technik erlaubt es, dass aufwendige Spiele wie Deadwood im Netz ohne großen Aufwand gespielt werden, Inhalte geteilt werden oder eine Seite auch mal moderne Spiele in hoher Auflösung anbieten kann.

Es ist allerdings auch einfacher, diese Technologien im privaten Rahmen für Verbraucher zur Verfügung zu stellen. In der Regel sind es StartUps oder große Konzerne, die sich als die Early Adopter für moderne Technik präsentieren und auch bereits sind, den einen oder anderen Fehlschlag hinzunehmen. Es zeigt sich aber bereits jetzt, dass die Digitalisierung auch im Bereich der KMUs nicht weiter verschlafen werden darf. Eine stückweise Investition und im besten Fall eine Beratung rund um die Möglichkeiten digitaler Technologien können das Grundgerüst für den Erfolg in einigen Jahren werden – oder zu einem Problem werden, wenn das Unternehmen von der Technik abgehängt wird.