Vorteile, Nachteile und Merkmale einer Elektronikreinigung

Vorteile, Nachteile und Merkmale einer Elektronikreinigung

Vorteile, Nachteile und Merkmale einer Elektronikreinigung

Den Bildschirm eines Laptops kann man mit einem Tuch putzen. Eine Computermaus ebenso. Im Alltag wird somit nicht viel darüber nachgedacht, wie Elektronikgeräte eigentlich korrekt zu reinigen sind. Doch für Unternehmen sollte dieses Thema durchaus relevant sein. Elektroniksanierung ist eine Fachleistung, die noch viel zu selten genutzt wird.

Elektroniksysteme sind oftmals über Jahre hinweg verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Staubverunreinigungen, Dreck und Späne können sich somit mit der Zeit ansammeln und Schäden verursachen. Für eine fachlich einwandfreie Elektronikreinigung sollten unbedingt Experten beauftragt oder mindestens konsultiert werden, die sich mit Schmutzarten und Elektronik gleichermaßen auskennen.

Deshalb ist eine Elektronikreinigung wichtig

Viele elektronische Anlagen sind hochkomplex und gleichzeitig aufgrund des Stromflusses empfindlich. Eine Reinigung ist daher nicht ganz einfach – aber dringend notwendig. So können Elektronikgeräte in der Baubranche schnell Staub und Dreck ansammeln. Diese können die Funktionen einschränken oder sogar zum Ausfall des Geräts führen. Elektronikreinigungen werden auch nach Brand- oder Wasserschäden nötig, um Geräte oder Systeme noch zu retten.

Doch kaum jemand kennt die Unterschiede zwischen einer Trocken- und einer Nassreinigung bei anspruchsvollen Geräten. Spezialmittelbestrahlung, Sandstrahltechnik, Trockensanierung und mehr müssen auf die Geräte abgestimmt und ausschließlich von geschultem Personal durchgeführt werden. Natürlich braucht es dafür auch entsprechendes Equipment.

Typische Branchen und Anwendungsgebiete:

  • Automatisierungstechnik (z.B. Messtechnik)
  • Labortechnik
  • Studio- und Funktechnik
  • Kommunikationstechnik (TK-Anlagen)
  • Baubranche

Wird auf eine Reinigung trotz Verschmutzung verzichtet, drohen Schäden in Millionenhöhe. Rechenzentren, Hochleistungscomputer oder Spezialgeräte sind nicht einfach zu ersetzen. Vorsicht ist deshalb besser als Nachsicht. Außerdem können regelmäßige Reinigungen (nach einem gemeinsam mit den Experten entwickelten Plan) eine erneute kritische Verschmutzung verhindern. Reinigungen können dann außerdem zu Zeiten vorgenommen werden, in denen die Geräte weniger oder gar nicht gebraucht werden. Unter Umständen müssen Arbeitsprozesse so überhaupt nicht unterbrochen werden – weder Mitarbeiter noch Kunden müssen durch die Sanierung also mit Nachteilen rechnen.

Das sind die Vorteile einer Elektroniksanierung

Es gibt verschiedene gute Gründe dafür, eine professionelle Elektronikreinigung durchführen zu lassen. Einerseits können so nach einem Brand- oder Wasserschaden noch Teile oder Daten gerettet werden. Viele Unternehmen geben die Hoffnung darauf auf, wenn es zu einem Unfall kam. Doch häufig lassen sich noch einige Dinge retten.

Außerdem kann meist schneller wieder gearbeitet werden. Wird die Reinigung vom eigenen Personal übernommen, geht dafür nicht nur Arbeitszeit verloren. Fehler können auch teuer werden und unterbrechen Arbeitsabläufe. Dienstleister können hingegen schnell und präzise arbeiten. Dabei schätzen sie auch ein, ob einige Schäden bereits so stark sind, dass Einzelteile ausgetauscht werden müssen. Für Laien ist das kaum einzuschätzen.

Einige Sanierungstätigkeiten können ohnehin nur von Experten übernommen werden. Chemische Reinigungsverfahren verlangen Wissen und Feingefühl. Nur so können alle Ablagerungen entfernt werden, ohne dabei die Technik selbst zu beschädigen. Auch bei Nassreinigung bestehen logischerweise Gefahren bei falscher Anwendung, da Wasser und Elektronik sich oftmals nicht gut verstehen.

Experten für Elektronikreinigung finden (Qualitätskriterien)

Natürlich lohnt sich die Beauftragung eines Dienstleisters vor allem, wenn dieser einwandfreie Arbeit leistet. Viele Menschen können angeben, sich mit Elektroniksanierung auszukennen. Doch nur wenige bringen das Know-how und die Spezialgeräte mit. Die meisten Firmen geben bereits auf ihrer Website viele Informationen dazu heraus, welche Leistungen sie anbieten.

Da es meist um die Reinigung größerer Maschinen oder Anlagen geht, ist es fast unabdingbar, dass Besuche vor Ort möglich sind. Die renommiertesten Unternehmen für Elektroniksanierungen haben daher mobile Reinigungsteams, die alles Nötige mitbringen. Das hat den Vorteil, dass die Downtime (also die Zeit, in der die Elektronikgeräte nicht genutzt werden können) geringgehalten wird.

Eine Alternative dazu ist ein Einsendungsservice. Ist eine Firma in der praktischen Situation, mehrere Ausführungen eines Geräts zu besitzen, kann eine Einsendung sinnvoll sein. Gerade mit geplanten Wartungsintervallen ist diese Variante ideal, da Systeme so gut wie gar nicht unterbrochen werden müssen.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1399 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.