Die besten Online Tools für das Studium

Die besten Online Tools für das Studium

Die besten Online Tools für das Studium

In digitalen Zeiten sind Studenten auf Internet angewiesen, sei es um sich Online zu Immatrikulieren oder um auf hochschulinternen Plattformen auf Studieninhalte zuzugreifen. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl an teilweise kostenlosen Tools, die sich im Studium clever nutzen lassen. Von Organisation bis Lernmanagement: Welche Online Tools können den Studienalltag besonders vereinfachen?

 

Studium allgemein

Notenüberblick, Plagiats-freie Arbeit oder harmonischer WG Alltag – mit den folgenden Tools kein Problem:

Bafög Rechner

Geld ist im Studium meistens knapp und die wenigsten Studenten kommen ohne einen Nebenjob über die Runden. Mit einem kostenlosen Bafög Rechner lässt sich schon im Vorfeld prüfen, ob ein Anspruch auf finanzielle Unterstützung besteht. In wenigen Schritten lässt sich so ermitteln, wie hoch der monatliche Betrag ausfallen könnte. Dabei werden alle relevanten Aspekte (Einkommen der Eltern, eigenes Einkommen, Familienverhältnisse etc.) berücksichtigt.

Grade View

Mit Grade View lässt sich von Anfang an ein Überblick über die eigenen Noten behalten. In dem kostenlosen Tool müssen einfach alle Noten der Seminare, Hausarbeiten und Projekte der jeweiligen Fächer eingetragen werden, um einen Überblick über die Bewertungen zu behalten. Zusatzfunktionen ermöglichen etwa das Berechnen des aktuellen Notendurchschnitts oder der potenziellen Noten im Simulationsmodus.

Flatastic

Nicht wenige Studenten leben zumindest eine Weile lang in einer Wohngemeinschaft. Dabei ist es nicht selten der Fall, dass eher ein geordnetes Chaos als Ordnung herrscht, was das WG Budget, Einkaufslisten, leere Kühlschränke und unaufgeräumte Küchen betrifft. Die App Flatastic kann dabei helfen, dies von Anfang an zu vermeiden, sofern alle WG Mitbewohner die App nutzen.

 

Plagiatsprüfung

Ob Hausarbeit oder Masterarbeit – neben Form und Inhalt der Arbeit ist es besonders wichtig, dass die Arbeit frei von Plagiaten ist. Je nach Umfang der Arbeit ist es nicht selten, dass bestimmte Zitate falsch gesetzt oder gar nicht kenntlich gemacht wurden. Ein Online Tool für die kostenlose Plagiatsprüfung verhindert, dass solche gravierenden Fehler erkannt und ausgebessert werden können, bevor die Arbeit abgegeben wird.

 

Organisation

Das Verwalten und Organisationen von Dateien ist im digitalen Hochschulalltag unumgänglich. Mit Office Anwendungen, Cloud Speicher und Tools zum Online Zusammenarbeiten ist man gut für den Studienalltag gerüstet.

Microsoft 365

Microsoft stellt Studenten mit Office 365 Education ein völlig kostenloses Office Tool zur Verfügung. Das Tool beinhaltet Word, Excel, PowerPoint, OneNote sowie Microsoft Teams und kann auf unterschiedlichen Endgeräten verwendet werden. OneNote ist eine Art digitales Notizbuch, in welchem sich schnell Ideen oder Mitschriften festhalten lassen. Microsoft Teams ist eine leistungsstarke App für Teamarbeit und ermöglicht zuverlässige Videokonferenzen und mehr. Einzige Bedingung für die kostenlose Nutzung von Office 365 Education ist eine gültige E-Mail-Adresse der jeweiligen Bildungseinrichtung.

Google G Suite

Auch Google hat ein spezielles Angebot für Studenten, welches sich völlig kostenlos nutzen lässt. G Suite for Education stellt diverse Online Tools zur Verfügung, welche es ermöglichen, in Echtzeit miteinander zu kommunizieren, an Dokumenten oder Präsentationen zu arbeiten, individuelle Kurse zu erstellen und Aufgaben zu organisieren. Videokonferenzen lassen sich mit G Suite for Education einfach aufzeichnen und archivieren. Der Cloud Speicher bringt zusätzliche Vorteile.

Dropbox

Dropbox ist ein klassischer Filehosting Dienst und bietet bis zu 20 Gigabyte kostenlosen Cloud Speicher für Studenten. Dort können Dateien jeglichen Formats gespeichert und auch für andere freigegeben werden. Dropbox ist zwar nicht der einzige Dienst, der kostenlosen Cloud Speicher zur Verfügung stellt, hat sich aber seit geraumer Zeit bewährt und bietet zahlreiche nützliche Zusatzfunktionen.

 

Lernmanagement

Ob Wissen Sammeln und organisieren oder gezielt Abfragen und Lernen – mit folgenden zwei Tools lässt sich das Lernmanagement deutlich verbessern.

Evernote

Evernote ist ein praktisches Online Tool, mit dem sich Notizen Sammeln, Archivieren und Finden lassen. Dies kann in unterschiedlichen Bereichen, etwa beim Schreiben einer Seminar- oder Abschlussarbeit eine hilfreiche Unterstützung sein. Mit dem Tool lassen sich Ideen festhalten, To-do-Listen erstellen sowie Fotos oder Sprachnachrichten festhalten, auch handschriftliche Texte lassen sich archivieren. Die praktische Suchfunktion ermöglicht darüber hinaus das einfache Auffinden sämtlicher Dokumente mit entsprechenden Suchwörtern.

StudiSmarter

StudySmarter kann man als eine Art digitalen Karteikartentrainer bezeichnen. Mit der App lassen sich nicht nur digitale Karteikarten erstellen, ein intelligenter Algorithmus hilft darüber hinaus, die Inhalte auch wirklich zu verinnerlichen. StudySmarter fragt die Karteikarten ab und optimiert die Reihenfolge abhängig vom Lernfortschritt. Die Karteikarten können zusätzlich auch mit Kommilitonen geteilt werden, darüber hinaus lassen sich auch Lerngruppen erstellen.

Online Tools, die sich speziell an die Bedürfnisse von Studenten richten, erleichtern den Uni Alltag in vielfältiger Hinsicht. Man kann davon ausgehen, dass auch in Zukunft stetig neue hilfreiche Apps und Tools entwickelt werden, von denen Studenten profitieren können.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1396 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.