Online-Einkauf im Livestream – Das Teleshopping der Moderne gewinnt an Popularität

Beim Livestream-Shopping stellt eine Person Produkte wie Kleidungsstücke in Echtzeit vor der Kamera vor, die dann von den Zuschauern direkt bestellt werden können.

Online-Einkauf im Livestream – Das Teleshopping der Moderne gewinnt an Popularität

Teleshopping ist zurück. Das Konzept, das besonders in den 1990er Jahren verbreitet war, hat einen Facelift bekommen und nun auch im digitalen Zeitalter Einzug gehalten. Diesmal findet das Einkaufserlebnis allerdings nicht über den Fernseher statt, sondern über Live-Videos im Internet. Livestream-Shopping nennt sich das neue Phänomen, das in China bereits riesige Erfolge feiert und nun auch in den westlichen Raum vordringt. Immer mehr Marken und Influencer erkennen das Potenzial der neuen Art des E-Commerce, die Nutzer mit tausenden anderen Zuschauern und oftmals einem Influencer auf eine Online-Shopping-Party in Echtzeit einlädt. Was steckt hinter dem Trend?

Livestreams gewinnen in zahlreichen Branchen an Popularität

Das WWW ist eine scheinbar endlose Fundgrube mit Inhalten und Angeboten, die alle versuchen, die Gunst der Kunden für sich zu gewinnen. Bei einem solch starken Wettbewerb wie heute ist es von daher für jedes Unternehmen wichtiger denn je, Innovationen zu ihrem Vorteil zu nutzen und immersive Erlebnisse zu schaffen, die die Nutzer begeistern können. Um genau das zu schaffen, setzen inzwischen zahlreiche Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen Livestreams ein, mit denen lebensnahe und besonders persönliche Erlebnisse geschaffen werden. Dies zeigt sich bereits in verschiedenen Bereichen des Alltags der Nutzer, die heutzutage an zahlreichen Ecken auf Livestreams zurückgreifen können. Ein Beispiel, das besonders im vergangenen Jahr maßgeblich an Bedeutung gewonnen hat, sind die Fitnessstudios, die sich inzwischen im Netz etabliert haben und Fitnesskurse und Yogastunden online bereitstellen. Zum einen wird hier auf On-Demand-Videos gesetzt, doch viele Online-Fitnessstudios bieten auch Live-Kurse an, an denen Nutzer in Echtzeit teilnehmen können, um sich den Fitnesstrainer oder Yogalehrer direkt ins Wohnzimmer zu holen. 

Auf ähnliche Weise hat auch bereits die Abendunterhaltung in den eigenen vier Wänden über den Livestream Einzug gehalten, während immer mehr Events, Messen und Konzerte in Echtzeit online übertragen werden. Livestreams haben sich auch in die Entertainment-Welt vorgewagt, und damit die traditionellen Casinospiele in das 21. Jahrhundert gebracht. Live Casino Anbieter ermöglichen es Spielern, klassische Tischspiele wie Blackjack, Roulette, Poker und Co. via Livestream mit einem echten Croupier zu spielen. Der Dealer wird dabei in Echtzeit auf das Gerät der Spieler übertragen und ermöglicht eine besonders immersive Erfahrung. Durch eine solche Vielfalt an Angeboten, die über Livestreams erlebbar werden, sind Nutzer inzwischen zunehmend mit der Technik vertraut. Damit folgt nun auch der E-Commerce dem Trend und setzt ebenfalls auf den Livestream. 

Der Livestream hält Einzug im E-Commerce

Verschiedene Produkte werden bereits über Livestreams verkauft, so zum Beispiel auch Make-up.

Online einzukaufen ist für die Verbraucher heutzutage bereits längst gang und gäbe. Schon seit Jahren erlebt der E-Commerce einen wahrlichen Boom und wächst stetig weiter. Für die Online-Shopper gibt es zahlreiche Gründe fürs Online-Shopping, wie etwa die Möglichkeit, unabhängig von Öffnungszeiten einkaufen zu können und die Ware direkt nach Hause geliefert zu bekommen. Jetzt können Shopper dieser Liste noch die Möglichkeit, mit Influencern und tausenden anderen Menschen gemeinsam zu shoppen, hinzufügen. Denn genau das ermöglicht das Livestream-Shopping. 

Bei dieser Art des Teleshopping der Moderne steht eine Person live vor der Kamera und stellt Produkte vor, probiert sie aus und zeigt sie aus sämtlichen Winkeln. Zuschauer sind live dabei und können über die Chat-Funktion direkt Fragen stellen, kommentieren und ihre Meinung abgeben, auf die die streamende Person direkt antworten kann. Gefällt das Produkt, können Nutzer es direkt über einen Link innerhalb des Streams kaufen. Dies ermöglicht ein integriertes und reibungsloses Online-Shopping-Erlebnis, das einem Einkaufsbummel oder einer Shopping-Party mit Freunden ähnelt.

Was das Ganze für viele Nutzer noch spannender macht, ist die Tatsache, dass es oftmals Influencer, Models oder andere Promis sind, die die Produkte live vor der Kamera vorstellen. Wann hätte man sonst jemals die Möglichkeit, zum Beispiel mit Topmodel Miranda Kerr einzukaufen? In China sind durch das Livestream-Shopping bereits echte Stars entstanden, die wie Popstars gefeiert werden, darunter die Livestream-Queen Viya oder L’Oréal-Host Li Jiaqi, denen zum Teil Millionen von Zuschauern live folgen. Dort hat sich das Livestream-Shopping zu einem riesigen Trend entwickelt. Mit täglich rund 50.000 Livestreams und 260 Millionen Views sowie einem geschätzten Jahresumsatz in Höhe von 300 Milliarden Dollar zeigt der chinesische Markt eindeutig, was für ein Potenzial die neue Art des Teleshopping haben kann. 

Livestream-Shopping in Deutschland: Hier ist es bereits möglich 

Hierzulande hält sich der Markt für Livestream-Shopping im Gegensatz dazu allerdings noch im kleinen Rahmen. Doch auch hier erkennen immer mehr Unternehmen die Möglichkeiten des Livestream-Shoppings und nehmen den neuen Online-Shopping-Kanal in ihre Strategie mit auf. Der erste Shop, der Livestream-Shopping in Deutschland anbot, war das Modehaus Orsay. Im Mai 2020 streamten sie mit Influencerin Nele Wüstenberg live aus einem Orsay-Shop, die dort verschiedene Kleidungsstücke im Video vorstellte. Zuschauer konnten Fragen stellen, kommentieren und direkt das entsprechende Produkt online bei Orsay bestellen. 

In der Zwischenzeit hat sich auf dem Markt viel getan, während immer mehr Anbieter auf den Zug aufspringen. Beispielsweise kann man jetzt in der Online-Parfümerie Douglas täglich über einen Livestream shoppen. Sowohl Douglas-Mitarbeiter als auch Influencer und Models wie die australische Miranda Kerr stehen dabei für die Kunden vor der Kamera. Auch Tchibo ist dem Trend bereits gefolgt und ermöglicht mit Tchibo Live das Einkaufen über den Livestream. Auf Weltbild Live können Kunden alle zwei Wochen an Livestream-Shopping-Events teilnehmen, die jeweils unterschiedliche Produktkategorien, Tipps und Inspirationen bieten. Auch Amazon folgt bereits dem Trend und ermöglicht es Händlern und Influencern, Livestreams zum Verkaufen online zu verwenden. Erst kürzlich ist in Deutschland zudem der Livestream-Online-Marktplatz Ritzi gestartet, der es Händlern ermöglicht, über eine App selbst das neuartige Einkaufserlebnis anzubieten. 

Livestreams halten immer mehr Einzug im Alltag der Verbraucher und werden bereits in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. Mit dem Livestream-Shopping wird nun auch der E-Commerce, wie man ihn kennt, revolutioniert, während das Teleshopping der Moderne an Popularität gewinnt. Hierzulande ist der Markt zwar noch klein, doch immer mehr Marken springen auf den Zug auf, sodass der E-Commerce nachhaltig revolutioniert werden könnte.  

 

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1399 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.