Neue logistische und technologische Fortschritte

Neue logistische und technologische Fortschritte

Neue logistische und technologische Fortschritte

Auch im neuen Jahr sind die Herausforderungen der letzten Meile vielfältig. Die Zahl der transportierten Güter nimmt stetig zu – und damit auch das Liefervolumen. Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung – nicht nur für die Logistik. Gleichzeitig spielen Zuverlässigkeit und Flexibilität beim Transport eine wichtige Rolle. Es gibt eine Vielzahl von Technologien und Methoden, um diese Anforderungen zu erfüllen. Aber welche davon liegt noch in ferner Zukunft? Was wird bald zum Alltag gehören? Skizzieren Sie, was zu einem Trend werden kann und in welche Richtung die Entwicklung gehen kann.

Alternative Treibstoffe zur Nachhaltigkeit

Schon lange vor Beginn der „Future Friday“-Proteste hatten Logistiker daran gearbeitet, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren. Fahrzeuge stehen hier im Mittelpunkt und auch Ihr Unternehmen kann die Elektrifizierung eines Fuhrparks anführen, wenn Sie elektrische Lieferwagen und nachhaltiges Flottenmanagement für sich in Betracht ziehen. Im Rahmen verschiedener Projekte werden Lastenräder und Mini-Warehouse-Modelle getestet und geplant, welche in diesem Jahr weiter ausgebaut werden und Ihnen zur Verfügung stehen. “Wenn der Prozess richtig abgestimmt ist, ist das Fahrrad auf der letzten Meile effizienter als jeder Transporter,” so die Meinung vieler Experten.

Digitalisierung macht Logistik schneller, sicherer und einfacher

Auslieferung mit Drohnen

Wenn die Straßen überfüllt sind, schaut man nach oben: Drohnen sind seit vielen Jahren das Fortbewegungsmittel der Zukunft – auch für Ihre Firma. Pilotprojekte laufen weltweit. Schon jetzt können Sie vereinzelte und nicht allzu schwere Pakete hiermit von einem Punkt zum anderen transportieren. In einigen Fällen wurden jedoch eigene Drohnentransportdienste eingerichtet. Zusätzlich bieten ach verschiedene kleine und große Unternehmen Drogeriekettenprodukte in Feldversuchen an. So können Sie entweder selbst Auslieferungen mit Drohnen machen, indem Sie ihre Logistik aufstocken, oder dies von anderen übernehmen lassen.

Transport unter der Erde

Der Himmel ist nicht die einzige Wahl für die Straße. Zukünftig können Sie Güter auch unterirdisch transportieren. Es sind schon mehrere Pläne in Auftrag, welche speziell unterirdische Tunnel anfertigen, damit diese von Transportern genutzt werden können. Dies könnte Ihre Zustellgeschwindigkeit deutlich erhöhen, wenn Sie diese Methode richtig einsetzten und verwenden.

Transparenz gegenüber den Kunden

Zu jedem Zeitpunkt den Lieferort und die tatsächliche Lieferzeit kennen – neue Technologien machen Kunden transparenter und greifen gleichzeitig in den Lieferprozess ein. Mit der digitalen Benachrichtigungskarte werden weltweit bessere Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen. Damit soll der gesamte Prozess des Paketempfangs ist so transparent, flexibel and steuerbar wie möglich gestaltet werden. Ihr Empfänger wird unmittelbar nach dem Zustellversuch über den Status informiert. Zusätzlich ist dieser Service mit der Wunsch Zustellung verzahnt. Diese ermöglicht Kunden, Sendungen ohne viel Aufwand zu steuern und umzuleiten.

Es werden auch Projekte erstellt, damit Sie das Paket exakt dorthin zustellen, wo sich der Empfänger gerade befindet – indem es sich nicht an einer Bestelladresse orientiert, sondern an einer GPS-Ortung.

Wenn es um Feedback oder Fragen von Kunden geht, werden sie in den nächsten Jahren auf immer smartere Algorithmen stoßen, etwa in Form von Chatbots, auch “digitale Assistenten” genannt. Somit ist eine viel einfachere Kommunikation zwischen Ihrer Firma und Ihren Kunden möglich. Sie können somit diesen Stamm einerseits weiter ausbauen und behalten andererseits Ihre Kunden langfristig.