Gaming-Umsatz am deutschen Markt steigt rasant an

Gaming-Umsatz am deutschen Markt steigt rasant an

Gaming-Umsatz am deutschen Markt steigt rasant an

Das Jahr 2020 war für die Videospielbranche in Deutschland ein absoluter Erfolg. Mit einer Umsatzsteigerung von 32% konnte sich der Sektor über zahlreiche neue Spieler freuen. Das Smartphone gilt derzeit immer noch als die beliebteste Spieleplattform, aber auch die Konsolen durften sich über einen gesteigerten Umsatz freuen. Großes Interesse zeigen viele Gamer an Online-Diensten mit monatlichen Gebühren, für die eine Flatrate mit Spielen zur Verfügung gestellt wird. Wie sich der Gaming-Markt weiterentwickelt, haben wir uns genauer angesehen!

Anzahl an deutschen Spielern steigt

In den letzten Jahren haben immer mehr Deutsche Gaming als Hobby in ihren Alltag integriert. Die steigenden Spielerzahlen lassen sich vor allem auf Smartphones beobachten, hier gab es 2019 rund 19,5 Millionen Spieler, 2020 nutzten bereit 22,6 Millionen Menschen Spieleapps und mobile Browsergames. Damit darf sich das Smartphone weiterhin als die beliebteste Gaming-Plattform der Deutschen bezeichnen. Aber auch Konsolenspiele konnten 2020 ordentlich punkten. Mitverantwortlich dafür war natürlich auch das Erscheinen der Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X. Die Geräte kamen kurz vor Weihnachten heraus und waren in vielen Geschäften innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Einige Spieler mussten sogar monatelang auf ihre Konsolen warten, so groß war der Andrang sowohl im Netz als auch im Einzelhandel. Von 19,5 Millionen Konsolenspieler 2019, vergrößerte sich die Spielerschaft 2020 auf 17 Millionen. Nur der PC verlor einige eingesessene Gamer, die Zahl sank von 16,5 auf 15,2 Millionen Spieler. Damit sind Konsolen zum ersten Mal beliebter als der Gaming-PC. Am schlechtesten fielen die Zahlen für Tablets aus, auf ihnen spielen nur 9,9 Millionen Deutsche regelmäßig. Insgesamt wird der Umsatz der deutschen Gaming-Branche von 2020 auf 8,5 Milliarden Euro geschätzt, damit wurde ein Zuwachs von 32% zum Vorjahr erreicht. 

Smartphone vereint viele Vorteile

Der größte Gewinner in diesem Jahr ist die mobile Gaming-Branche. Smartphones zählen heute als beliebteste Plattform für Spieler und das aus gutem Grund. Die meisten Menschen haben die kleinen Geräte immer mit dabei, dadurch kann das neue Lieblingsspiel jederzeit gespielt werden. Der neue 5G-Mobilfunkstandard leistet dazu ebenfalls seinen Beitrag, denn mit der starken Verbindung laufen Online Games ohne Unterbrechung. Wer an Gaming interessiert ist, muss sich keine teure Konsole oder einen leistungsstarken PC zulegen, sondern kann einfach das eigene Smartphone ohne zusätzliche Kosten nutzen. Dazu kommt, dass die meisten Spieleapps kostenlos angeboten werden. Zwar sind In-App-Käufe möglich, diese sind jedoch fast nie notwendig, um ein Spiel auszuführen. Stattdessen kann man sich entscheiden, ob man bspw. neue Leben kaufen oder einfach abwarten will, bis sie sich nach einiger Zeit von selbst auffüllen. In manchen Apps gibt es außerdem die Möglichkeit, Equipment, Skins oder andere Erweiterungen für spielbare Charaktere zu kaufen, diese sind in vielen Fällen aber rein kosmetischer Natur und verbessern nicht die Fähigkeiten der Spielfigur. Dank der stetig verbesserten Qualität und Leistung neuer Smartphones erscheinen mittlerweile auch viele komplexe Titel in den App Stores. Gamegenres wie MOBA, Echtzeit-Strategie und RPG wurden lange Zeit nur auf dem PC gespielt, nun findet man sie immer öfter auch für Smartphones. 

Interesse an Online-Gaming-Diensten

Eine weitere Entwicklung, die sich in den Umsätzen der Gaming-Branche abzeichnet, ist das Interesse an Online-Gaming-Diensten. Darunter versteht man bspw. Cloud-Gaming, bei dem Spiele nicht mehr direkt gekauft, sondern gestreamt werden, oder Spielekataloge mit Flatrate, bei denen Spieler monatliche Beiträge bezahlen und dadurcg alle angebotenen Games ohne zusätzliche Kosten nutzen können. Mit einem Umsatzplus von 50% im Vergleich zum Vorjahr wird das wachsende Interesse stark verdeutlicht. Großes Interesse besteht außerdem an iGaming-Plattformen, die ebenfalls viele Spiele unter einem Spielerkonto anbieten. Die Auswahl fokussiert sich dabei auf klassische Casino Games wie Slots und Tischspiele, durch Live Spiele wird die Erfahrung im Netz noch immersiver. Die meisten Anbieter stellen neuen Usern einen Casino Bonus zur Verfügung, mit dem Spiele ohne eigenen Einsatz ausprobiert werden können. Dabei werden entweder Freispiele oder Guthaben verschenkt, die Anzahl kann von der Höhe der ersten Einzahlung auf dem eigenen Account abhängen. Die Spiele laufen sowohl auf dem PC, als auch auf mobilen Geräten. Einige Plattformen bieten dafür sogar passende Apps an. 

Die Gaming-Branche hat 2020 ein neues Rekordhoch an Umsätzen erreicht. Insgesamt 32% mehr als im Vorjahr wurde für Gaming auf den verschiedenen Plattformen ausgegeben. Das Smartphone bleibt dabei weiterhin das beliebteste Gerät für deutsche Spieler, aber auch die Konsolen haben neue Gamer erlangt. Nur der PC und das Tablet hinken etwas hinterher.

 

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1397 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.