Lokales SEO und die Bedeutung für den stationären Handel

Lokales SEO und die Bedeutung für den stationären Handel

Lokales SEO und die Bedeutung für den stationären Handel

Onlinehandel boomt und längst profitieren nicht mehr nur große Unternehmen und Platzhirsche wie Amazon, eBay und Co. von den steigenden Umsatzzahlen im E-Commerce, sondern auch kleine und mittelgroße Onlineshops erhalten insbesondere in sogenannten „Corona-Zeiten” regen Zulauf. Im vergangenen Jahr lag der Bruttoumsatz mit Waren im E-Commerce bei 83,3 Milliarden Euro. Da in Zukunft ohnehin kein Weg am digitalen Handel vorbeiführt, treffen gerade jetzt zunehmend mehr vorwiegend stationäre Händler die Entscheidung, ihre Vertriebswege um digitale Angebote zu erweitern. Lokale Suchmaschinenoptimierung ist dabei ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.

 

Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein Teilbereich des Online-Marketings und ist in erster Linie dafür da, um als Webseiten- oder Onlineshopbetreiber mit der eigenen Webpräsenz in den Suchergebnissen von Google und Co. Möglichst weit vorne in den Suchergebnissen „aufzutauchen”. Studien haben gezeigt, dass Webseiten und Onlineshops, welche nicht auf den Plätzen 1 bis 5 innerhalb des jeweiligen Rankings platziert sind, kaum eine Chance darauf haben, überhaupt von potenziellen Käufern wahrgenommen zu werden. Von den Ergebnissen auf den Seiten zwei und den folgenden gar nicht erst zu sprechen.

Unter lokalem SEO versteht man all diejenigen Maßnahmen, die lokale Händler oder Unternehmen, vom Abhol- und Bringdienst bis zur Zahnarztpraxis, zu einer optimalen Platzierung innerhalb der Suchmaschinen verhelfen, sofern ein Nutzer eine entsprechende Suchanfrage tätigt. Im Gegensatz zu allgemeinen Suchmaschinenoptimierungsmaßnahmen gibt es bei der Umsetzung gewisse Besonderheiten zu berücksichtigen.

Doch was beeinflusst das Ranking innerhalb der Suchergebnisse und warum ist es insbesondere für lokale Händler und Unternehmen wichtig, diese Tatsache bezüglich Marketingstrategie zu berücksichtigen?

 

Mobile Internetnutzung nimmt zu

Aufgrund der mittlerweile nahezu vollständigen Verbreitung von Smartphones innerhalb der Kauf-relevanten Zielgruppe ist es kaum verwunderlich, dass auch das Kaufverhalten moderner Verbraucher von dieser Entwicklung beeinflusst wurde. Für moderne Verbraucher ist es eine Selbstverständlichkeit, dass zu jeder Tages- und Nachtzeit zumindest die Möglichkeit besteht, Einkäufe zu tätigen, seien es Produkte für den alltäglichen Bedarf oder Spezialprodukte. Da nicht zu erwarten ist, dass sich dieser Trend in Zukunft nicht weiter fortsetzen wird, ist es also für Unternehmen und Händler jeglicher Branche und Ausrichtung zunehmend wichtiger, digitale Verkaufsprozesse in die etablierten Vertriebswege zu integrieren.

 

Konsequentes Konzept umsetzen und stetig optimieren

Professionelle Dienstleister wie SEOfolgreich, die sich auf lokale Suchmaschinenoptimierung spezialisiert haben, sind in der Lage eine SEO-Strategie zu entwickeln und Konzepte umzusetzen, die langfristig wirken, und nicht nur ein einmaliger Effekt bleiben. Da SEO immer als ein Prozess zu verstehen ist und nicht als ein einmaliger Prozess, ist es wichtig Partner in die Organisation mit einzubinden, die sich in ihrem Fach auskennen. Nur mit einer durchdachten, nachhaltigen Strategie lässt sich eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit realisieren.

Lokale Unternehmen oder Händler, die ihr Business langfristig wettbewerbsfähig machen wollen, sollten lokales SEO in jedem Fall in ihre Marketing-Strategien involvieren, um ihre Position nachhaltig zu festigen. Ohne eine entsprechende Strategie ist es nicht möglich, dem wachsenden Wettbewerbsdruck standzuhalten und zukunftsorientiert zu handeln.