Ratgeber WordPress LMS: Was bietet ein gutes LMS?

Ratgeber Wordpress LMS: Was bietet ein gutes LMS?

Ratgeber WordPress LMS: Was bietet ein gutes LMS?

Die Abkürzung LMS steht für Lernmanagementsystem und stellt etwas dar, dass für Nutzer von WordPress definitiv einen Mehrwert bieten kann. Wer auf seiner Homepage Videokurse anbieten möchte, kann diese definitiv über ein LMS erzeugen und entsprechend publizieren bzw. anbieten. Die Themengebiete, in denen Menschen sich über Videokurse fortbilden oder in denen sie etwas lernen möchten sind definitiv vielseitig.

Wo werden Lernmanagementsysteme für WordPress genutzt?

Das Online-Lernen kann von zu Hause aus erfolgen und hilft dabei Wissen zu erlangen, dass dann später in der Praxis angewendet werden kann. Vor allem dann, wenn etwas von zu Hause aus sehr leicht genutzt werden kann ist es meist prädestiniert, um bei Online Kursen gefragt zu sein. Mit einem LMS kannst Du Sprachen lernen oder z.B. einen BWL-Basiskurs absolvieren. Das Online Trading sowie als auch Tipps zu Kryptowährungen und anderen Themengebieten können über Videos eingeholt werden, die per LMS vorbereitet worden sind. Auch im Bereich Sport und Fitness gibt es viele Menschen, die mit einem LMS arbeiten, um die Inhalte für ihre Webseite vorzubereiten.

Mit Hilfe des LMS kann eine Umgebung erzeugt werden, die einem virtuellen Klassenzimmer entspricht. Die einzelnen Klassen und Kurse können online erstellt werden und es ist sogar mit vielen Tools möglich, dass Prüfungen oder Tests zum Schluss eingeführt werden können. Generell können LMS-Plugins sogar von Schulen oder Universitäten (Vergleich einzelner WordPress LMS) genutzt werden, wenn entsprechende Kurse vorbereitet werden sollen.

Für viele Menschen ist das LMS auf der eigenen Homepage auch ein Faktor der genutzt wird, um ein Business aufzubauen. Wer Videokurse erzeugt, kann den Inhalt online als Fortbildung oder Schulung verkaufen und somit dazu beitragen, dass Menschen gegen Entgelt die Inhalte erwerben. Es lohnt sich also definitiv darauf zu achten, dass ein gutes LMS verwendet wird, so dass die Inhalte auf der eigenen Homepage im passenden Rahmen angeboten werden können.

Welche Funktionen sind bei einem LMS für WordPress relevant?

Zunächst muss eine Funktion vorhanden sein, mit der Kurse erstellt werden können. Diese können mit verschiedenen Dateiformaten und Typen umgehen. Videos sowie als auch PDF-Dateien oder Links und andere Inhalte sollten ohne Probleme mit dem LMS verarbeitet werden können. Die Kursseite sollte schnell und intuitiv per LMS erstellt werden können.

Ebenfalls ist es notwendig, dass ein Track Record angeboten wird. Das bedeutet ganz klar, dass man einsehen kann, welche Kurse man bereits absolviert hat und welchen Level man erreichen konnte. Generell ist es wichtig, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse auch motivier werden, weiter an der Fortbildung teilzunehmen. Daher ist es notwendig, dass innerhalb des LMS angezeigt werden kann, wie weit man gekommen ist und was man alles bereits gelernt hat.

Eine Funktion, mit welcher genau beobachtet werden kann, wie viele Menschen sich für einen Kurs angemeldet haben und wie oft dieser besucht worden ist, sollte ein modernes LMS ebenfalls bieten. Die Zahlungen und die Mitgliedschaften werden bei fast allem modernen LMS getrackt, so dass man zu jeder Zeit einen Überblick darüber haben kann, was alles erreicht worden ist.

Die Inhalte der Kurse sollten aufeinander aufbauen und entsprechend mit einem steigenden Fortschritt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung gestellt werden. Das trägt dazu bei, dass man motiviert ist, für die neuen Inhalte aktiv zu werden. Belohnungen digitaler Natur wie z.B. Bonus Videos und Informationen können ebenfalls freigeschaltet werden, wenn ein gewisser Lernfortschritt z.B. per Quiz erreicht worden ist.

In den meisten LMS gibt es auch noch die Möglichkeit, dass E-Mails verschickt werden können. Wenn ein Schüler oder eine Schülerin also z.B. etwas erreicht hat kann es eine E-Mail zur Belohnung geben, in der bestimmte Informationen enthalten sind. Anzumerken ist auch, dass zum Beispiel Zertifikate erstellt werden können. Diese dürfen online erstellt und verschickt werden, wenn ein Kurs offiziell vollendet worden ist, oder wenn man z.B. das notwendige Quiz dazu beantwortet hat.

In einigen LMS gibt es sogar die Möglichkeit, dass Übungen oder Hausaufgaben eingestellt werden können, die dann über die Plattform verschickt werden. In der Regel kann es also auch eine so genannte Lernkontrolle geben, die dann entsprechend geprüft wird.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1399 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.