Immer mehr Deutsche setzen auf Cloud Gaming

Immer mehr Deutsche setzen auf Cloud Gaming

Immer mehr Deutsche setzen auf Cloud Gaming

Lange Zeit wurde Cloud Gaming als potentielle Zukunft der Spieleindustrie besprochen. Die Zukunft scheint nun hier zu sein, denn immer mehr Menschen setzen auf die bahnbrechende Technologie, um ihrem Lieblingshobby zu frönen. Dabei bringt Cloud Gaming einige Vorteile mit sich, die es besonders attraktiv für Spieler machen. Gleichzeitig gehen damit auch einige Schwierigkeiten einher, die es zu beachten gilt. Das hält jedoch deutsche Gamer nicht ab, denn Ende letzten Jahren gaben bereits mehrere Millionen Menschen in Deutschland an, Cloud Gaming zu nutzen. Wir sehen uns die Lage im Detail an!

8,6 Millionen nutzen Cloud Gaming

Im November 2021 machte die game, der deutsche Verband für Videospiele, eine Erhebung und fand dabei heraus, dass mittlerweile rund 8,6 Millionen Deutsche bereits Services für Cloud Gaming genutzt haben. Dabei wurde allerdings noch tiefer gegraben, denn der Verband wollte bei seiner Umfrage herausfinden, was den deutschen Spielern denn besonders gut an den neuen Online Lösungen gefällt. Viele User gaben dabei an, dass sie vor allem die Möglichkeit schätzen, ihre präferierten Titel unabhängig vom Gerät spielen zu können. Da es keine hochwertige Hardware benötigt, um die Spiele zu streamen, können also auch günstige Laptops, Smartphones und Co. herangezogen werden. Natürlich kann das Spielerlebnis dabei variieren, möglich ist es jedoch. Auch der Komfort, immer und überall spielen zu können, war für viele ein Anreiz, um Cloud Gaming auszuprobieren. Mit Sicherheit ist nicht jeder der beinahe 9 Millionen dabei geblieben, seine Videospiele zu streamen, trotzdem zeigt die Umfrage, dass Cloud Gaming alles andere als ein Zukunftsphänomen ist. 

Vor- und Nachteile vom Spielen in der Cloud

Cloud Gaming nutzt die gleiche Technologie wie Cloud Computing, woher auch der Name stammt, kann aber auch mit Videostreaming-Diensten wie Netflix verglichen werden. Statt dass die gewünschten Spiele direkt auf der eigenen Hardware ausgeführt werden, werden die meisten Prozesse auf externe Server ausgelagert. Was am Bildschirm ankommt, ist deshalb das bereits berechnete Bild, das aber natürlich trotzdem auf die Steuerung des Spielers reagiert. Was die User gar nicht mitbekommen, ist, dass ihre Eingaben innerhalb von Millisekunden an den externen Server geleitet, ausgeführt und das fertige Ergebnis wieder an den Spieler geschickt wird. Das ist der Grund dafür, dass die Hardware des Spielers an Bedeutung verliert. Man kann also auch komplexe, datenschwere Titel mit einfachen Notebooks oder am Tablet und Smartphone spielen. Das bedeutet auch, dass die Spiele nicht mehr heruntergeladen werden müssen und damit keinen Speicherplatz belegen. Das kann vor allem auf Smartphones hilfreich sein, die meist über weniger Platz verfügen. Aber es gibt auch klare Nachteile beim Cloud Gaming. Problematisch wird es, wenn keine stabile Internetverbindung zur Verfügung steht, denn dann kann das Spiel immer wieder unterbrochen werden. Dazu kommt, dass der Datenverbrauch sehr hoch ist und die externen Serverfarmen viel Energie verbrauchen. Der persönliche Energieverbrauch kann allerdings durch die sparsamere Hardware reduziert werden.

Große Spielauswahl bevorzugt

Was eindeutig auch aus der Entwicklung hervorgeht, ist, dass sich Spieler über die größere Spielauswahl bei Streaming-Diensten freuen. Die Zeit, in der einzelne Titel tage- oder sogar wochenlang gespielt wurden, scheint sich damit immer mehr dem Ende zuzuneigen. Stattdessen sind Spieler daran interessiert, immer wieder zwischen Games wechseln zu können und erst einmal verschiedene auszuprobieren. Das begründet auch, warum Browsergames sich derzeit wieder größerer Beliebtheit erfreuen. Da kein Spiel gekauft und heruntergeladen werden muss, ist es deutlich einfacher, immer wieder kurzfristig zu wechseln. Einen regelrechten Boom haben in den letzten Jahren Online Casinos erlebt, die einfach im Browser besucht werden können. Auch hier steht Praktikabilität im Vordergrund, weshalb viele Spieler das Online Casino ohne Anmeldung bevorzugen. Hier muss keine Registrierung durchgeführt werden, stattdessen wird direkt mit dem Spielen losgelegt. Bei der großen Spielauswahl von Anbietern wie Turbico können User ständig neue Slots mit unterschiedlichen Designs und Themen ausprobieren und mit nur wenigen Klicks wechseln. Gleichzeitig werden Online MMOs immer beliebter, bei denen nicht nur mit Menschen aus aller Welt gespielt werden, sondern man sich auch einfach auf verschiedenen Geräten einloggen kann. So geht der Spielstand auch nicht verloren, wenn ein neuer Laptop angeschafft wird.

Immer mehr Deutsche nutzen Cloud Gaming. So sollen es laut einer Erhebung im November 2021 bereits fast 9 Millionen Menschen sein, die die moderne Technologie für sich entdeckt haben. Und man kann erwarten, dass diese Zahl noch steigen wird.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1397 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.