Digitale Kommunikation mit Vorteilen und Fallen

Digitale Kommunikation mit Vorteilen und Fallen

Digitale Kommunikation mit Vorteilen und Fallen

Das Internet ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Es hat sich sowohl im Geschäftsleben als auch in unserem privaten Alltag fest etabliert. So fest, dass viele Vorgänge heute gar nicht mehr analog durchführbar sind. Doch mit der Zunahme der digitalen Aktivitäten steigt natürlich das Risiko, Opfer von Datenmissbrauch oder gar von Cyberkriminalität zu werden. Andererseits kann man aber nirgendwo sonst so schnell und effizient kommunizieren, um seine Zielgruppe zum Beispiel mit der Einladung zu einer Marketing-Kampagne zu erreichen.

Vorsicht, Spione!

Dass man im Internet mit persönlichen Informationen sehr zurückhaltend sein sollte, wird vielen Usern erst nach und nach klar. Denn selbst harmlos erscheinende persönliche Details wissen Hacker zu ihrem Vorteil auszunutzen und damit können sie bei ihren Opfern schwere Schäden anrichten.
Es muss ja nicht gleich ein Spionagefall sein, bei dem sensible militärische Informationen von feindlichen Hackern mitgehört werden. Es reicht schon, wenn jemand im Boardcafé der Bahn mobil telefoniert und dabei von den Ergebnissen der Firmenkonferenz, von der er gerade kommt, erzählt. Selbst wenn in diesem Abteil niemand sitzt, der Verbindungen zu seinem Konkurrenten hat und diese Informationen umgehend dorthin weiterleitet, kann die Information in die falschen Hände geraten. Denn das offene WLAN-Netzwerk, über das diese Unterhaltung läuft, ist nicht gesichert und jeder, der es darauf abgesehen hat, kann online mithören.

Optimale Reichweite durch verifizierte Adressen

Aber nicht nur beim Telefonieren, auch auf anderen digitalen Kommunikationswegen erreicht nicht jede Nachricht ihr beabsichtigtes Ziel. Damit entsteht zunächst zwar kein unmittelbarer Schaden, aber die Information verfehlt den Zweck, den sie erfüllen soll. Und das kann für den Absender durchaus einen Schaden bedeuten. Besonders im B2B-Bereich, wo Unternehmen darauf angewiesen sind, dass ihre Infos durch E-Mail-Kampagnen ihre Empfänger erreichen. Das verlangt nach qualitativ hochwertigem Adressmaterial mit aktiv genutzten Accounts, damit die nötige Response und damit der erwartete Umsatz tatsächlich realisiert werden kann.
Um sicherzugehen, dass der Adressbestand diese anspruchsvollen Erwartungen erfüllt, kann man auf dieser spezialisierten Online-Plattform jede E-Mail überprüfen und feststellen, ob sie gültig und vor allen Dingen aktiv ist. Dieser Vorgang dauert bei einzelnen Adressen nur ein paar Sekunden. Bei größeren Listen oder ganzen Datenbanken kann die Verifizierung etwas länger dauern, aber mehr als ein paar Minuten sind es auch hier nicht. Das Ergebnis ist in jedem Fall ein perfekt strukturiertes Adressverzeichnis, aus dem genau zu ersehen ist, mit welchen E-Mail-Adressen man seine Zielgruppe zuverlässig erreicht. Alle anderen, also die als inaktiv erkannten Adressen, kann man indessen ausmustern. Das vermeidet Streuverluste und verschafft jeder Marketing-Kampagne optimale Voraussetzungen für ein Höchstmaß an Effizienz und damit den größtmöglichen Return of Investment.

Fake-Adressen entlarven

Die Verifizierung von E-Mail-Adressen gewinnt zunehmend an Bedeutung, weil immer mehr Menschen von Cyber-Angriffen betroffen sind. Denn nicht jeder Absender ist wirklich der, für den er sich ausgibt, auch wenn die Optik seiner schriftlichen Nachricht vertraut wirkt. So fragt derzeit zum Beispiel eine E-Mail im Design von Google nach den Kreditkartendaten ihres Empfängers; angeblich, um seinen Speicherplatz zu erhöhen. Was wirklich passieren wird, wenn dieser darauf hereinfällt, mag man sich lieber nicht vorstellen. Ein kurzer Check klärt schnell, dass hier Hacker am Werk sind.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1400 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.