Ashampoo® PDF Pro 3 führt neue Ribbon-Oberfläche und augenschonenden Dark Mode ein

Ashampoo® PDF Pro 3 führt neue Ribbon-Oberfläche und augenschonenden Dark Mode ein
Bild: Ashampoo

Ashampoo® PDF Pro 3 führt neue Ribbon-Oberfläche und augenschonenden Dark Mode ein

Ashampoo® präsentiert mit Ashampoo® PDF Pro 3 die neue Version seines beliebten PDF-Tools, welches dank digitaler Signaturen vertrauenswürdige und authentische PDFs erstellt. Neben einem Schieberegler in der Statusleiste, der es ermöglicht, Vergrößerungsstufen stufenlos nach Kundenwunsch einzustellen, ist ein weiteres neues Feature von Ashampoo® PDF Pro 3 der erweiterte Dokumentenvergleich, welcher zwei PDF-Dokumente gegenüberstellt und farblich die Unterschiede in den beiden Versionen markiert. Diese werden zusätzlich übersichtlich in einer Seitenleiste dargestellt – es wird somit ermöglicht, Unterschiede direkt aufzurufen. Mit Ashampoo® PDF Pro 3 können PDF-Dateien erstellt, konvertiert, bearbeitet, zusammengefügt, verglichen und geschützt werden. Die Software ermöglicht es, interaktive Formulare oder bestehende PDFs so einfach wie ein Word-Dokument zu bearbeiten. Alle Dokumente können ebenfalls verschlüsselt gesichert und über den PDF-Printer überall gelesen werden.

Die wichtigsten Neuerungen von Ashampoo® PDF Pro 3:

  • Neue Ribbon-Oberfläche
  • Augenschonender Dark Mode
  • Erweiterter Dokumentenvergleich
  • Schnellzugriffsleiste für die wichtigsten Tools
  • PDF/ A-Export zur dauerhaften Archivierung
  • Digitale Signaturen für vertrauenswürdige PDFs

 

Ashampoo® PDF Pro 3 bietet eine neue Ribbon-Oberfläche und einen Dark Mode

Mit Ashampoo® PDF Pro 3 ist die Verarbeitung von Texten vergleichbar mit einem Textbearbeitungsprogramm.  Durch die neue Ribbon-Oberfläche fällt die Bearbeitung der PDF-Dokumente leichter als zuvor. Die wichtigsten Befehle befinden sich an den gleichen Positionen, wie auch in Ashampoo® Write. Somit fällt der Ein- oder Umstieg entsprechend leicht. Auch im Hinblick auf augenschonendes Arbeiten in dunklen Räumen gibt es Neuerungen: die Benutzeroberfläche kann nun unkompliziert in den augenschonenden Dark Mode geschaltet werden, damit sowohl länger als auch produktiver mit dem Programm gearbeitet werden kann.

Schnellzugriffsleiste für die wichtigsten Tools

Eine weitere Neuheit von Ashampoo® PDF Pro 3 ist die Schnellzugriffsleiste direkt unter der Ribbon-Oberfläche. Diese kann individuell nach den Wünschen der Nutzer gestaltet werden, sodass alle wichtigen Werkzeuge mit einem Klick erreichbar sind. Um einfach zwischen den Arbeitsmodi wechseln zu können, zeigt die Schnellzugriffsleiste zudem den Textbearbeitungs-, Hand- oder Objektmodus an.

PDF/ A-Export zur dauerhaften Archivierung

Dank Ashampoo® PDF Pro 3 lassen sich Dokumente im PDF/A Format noch in vielen Jahren problemlos öffnen. Denn die „International Organization for Standardization“ normte das Dokumentenformat PDF/A als neuen Standard. Mit diesem Langzeit-Archivformat ist es daher möglich, wichtige Dokumente zu digitalisieren und dauerhaft sicher zu speichern. Zuvor berechtigte Sorgen, dass die Daten und wichtige Dokumente auf lange Sicht verloren gehen könnten, gehören damit der Vergangenheit an.

Quelle Pressemeldung von  Ashampoo

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1400 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.