WhatsApp 2020: Support Ende – Neuerungen und Veränderungen bei WhatsApp in 2020

WhatsApp beendet Support - Neuerungen und Veränderungen bei WhatsApp in 2020

WhatsApp 2020: Support Ende – Neuerungen und Veränderungen bei WhatsApp in 2020

Das Jahr 2020 beginnt für viele Smartphone Besitzer mit deutlichen Veränderungen, denn WhatsApp stellt für zahlreiche iPhones und Android Modelle den Support ein. Für betroffene Nutzer bedeutet das, dass ihnen der Messenger nicht mehr zur Verfügung steht.

Rund zwei Milliarden Menschen nutzen weltweit den Instant-Messaging-Dienst, der seit 2009 existiert und mittlerweile zur Facebook Inc. gehört. WhatsApp ermöglicht den kostenlosen Austausch von Nachrichten, Fotos, Dokumenten und Videos sowie die internetbasierte Telefonie. Voraussetzung für die unkomplizierte Nutzung zwischen einzelnen Personen und Gruppen ist die Installation der Anwendung, die für diverse Smartphone-Betriebssysteme erhältlich ist

Und genau diese Bereiche schränkt das Unternehmen weiterhin ein. Waren bis zum 31.12.2019 mehr als 400.000 Windows Phone Nutzer von der Einstellung des Supports betroffen, so setzt sich die Liste derer fort, die nun im neuen Jahr auf die beliebte App verzichten müssen.

 

WhatsApp 2020: Ende für veraltete Smartphone Betriebssysteme 2020

Das Aus des Messenger-Dienstes für bestimmte Nutzerkreise kündigte das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr an. Als Stichtag gilt der 1. Februar 2020. User, die ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android 2.3.7 oder älter verwenden sind vom fehlenden Support ebenso betroffen wie iPhone Nutzer mit dem System iOS 8 und älteren Varianten.

In der Praxis heißt das, dass es ab Februar keine Updates mehr für die genannten Systeme geben wird. Möglicherweise stehen Ihnen dann auch manche Funktionen nicht mehr zur Verfügung. Komplett ausgeschlossen ist die Neuinstallation auf solchen Geräten.

 

Upgrades und alternative Varianten nutzen

Ist Ihr Smartphone von der Supporteinstellung betroffen, lohnt es sich, über ein entsprechendes Upgrade nachzudenken. Um WhatsApp auch zukünftig uneingeschränkt verwenden zu können, sollte Ihr neues Smartphone mit Android 4.0 oder höher ausgestattet sein. Ein iPhone sollte mindestens iOS 9 mitbringen. Besitzern von Windows Phone 10 Geräten empfiehlt der Dienstleister, sich für ein entsprechendes iPhone oder Android-Gerät zu entscheiden.

Kommt das nicht infrage, bleibt Ihnen nur die Installation eines anderen Messenger-Dienstes. Alternativen dafür gibt es einige. Unter den bekannten Anwendungen finden sich Telegram, Threema und Signal. Sie ähneln in ihren Funktionen den WhatsApp-Angeboten, sind aber auch zum Teil kostenpflichtig. Prüfen Sie vorab, inwieweit eine Installation auf Ihrem Smartphone möglich ist.

 

Whatsapp 2020: Bald schon Werbung im Messenger

Weil WhatsApp bereits seit 2016 seine Dienste komplett kostenlos anbietet, sorgt das Thema Werbung schon längere Zeit für Diskussionen. Im Mai des vergangenen Jahres stellte das Unternehmen erstmals öffentlich eine mögliche Variante vor, wie bezahlte Einblendungen im Dienst realisierbar sind.

Demnach erhält die Werbung ihren Platz im Statusbereich und taucht immer dann auf, wenn User den Status anderer Kontakte ansehen. Obwohl der offizielle Termin noch nicht mitgeteilt wurde, so müssen Nutzer im Jahr 2020 mit dieser Neuerung, die bei vielen auf Ablehnung stösst, rechnen.

 

Messenger-Nachrichten, die sich selbst zerstören

Disappearing Messages nennt sich ein weiteres Feature, das der Anbieter in einer Android-Beta-Variante bereits testet. Dabei handelt es sich um Nachrichten, die wie gewohnt verschickt werden, sich jedoch nach einer Zeit selbst zerstören. Praktisch legen Sie dafür einen Zeitrahmen von einer Stunde bis hin zu einem Jahr fest. Danach löschen sich die versendeten Nachrichten automatisch bei Ihnen sowie beim Empfänger.

 

Dunkelmodus als beliebtes Messenger-Feature

Aktuell soll sich der Dark Mod für den Messaging-Dienst noch in der letzten Entwicklungphase befinden. Viele rechnen jedoch schon 2020 mit der Veröffentlichung des sogenannten Dunkelmodus, den bereits zahlreiche Smartphone-Hersteller in ihre Betriebssysteme integriert haben. Er kehrt die gewohnte Ansicht um und zeigt weiße Schrift auf einem satt schwarzem Hintergrund.

 

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1396 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.