Influencer werden: Das lohnt sich!

Influencer werden: Das lohnt sich!

Influencer werden: Das lohnt sich!

Soziale Medien sind heutzutage im Alltag so präsent wie noch nie. Kein Wunder also, dass auch Influencer, also Menschen, die auf Social Media Geld verdienen, immer weiter auf dem Vormarsch sind. Die Tätigkeit als Influencer kann sich durchaus lohnen, weshalb im Folgenden alles Wissenswerte über den Job des Influencers zusammengefasst wird.

Wie verdient man als Influencer Geld?

Zunächst sollte man ein Profil mit mindestens 1000 Followern haben und auf diesem Profil auch aktiv sein, um als Influencer überhaupt erfolgreich sein zu können. Follower und Likes sind hierbei allerdings keine direkte Einnahmequelle, sondern stellen vielmehr die Grundlage für spätere Einnahmen dar. Auf diesem Profil werden nun zum Beispiel Produkte beworben oder verkauft, was oft über sogenannte Affiliate-Links geregelt wird – also Verlinkungen zu einem Produkt und wenn dieses über den Link gekauft wird, wird eine Provision an den Influencer gezahlt.

Wie viel Geld kann man verdienen?

Wenn man bis zu 10.000 Follower auf Instagram hat, kann man bis zu 5.000 Dollar verdienen. Bei Facebook sind es bis zu 125.000 Dollar, sofern man mindestens eine Million Follower oder Likes vorweisen kann. Bei YouTube sind es 25.000 Dollar bei 500.000 Abonnenten. Darüber hinaus sind allerdings nicht nur die Follower und Likes von Bedeutung, sondern auch die individuellen Angebote und Aufträge, die man von den Unternehmen erhält.

Wie baut man sich eine Community auf?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, um sich beispielsweise auf Instagram eine Community aufzubauen. Eine davon ist es, permanent interessanten Content zu liefern, wodurch man sich auf Dauer nahezu von selbst eine Community aufbaut. Der Nachteil hierbei ist, dass es mitunter recht lange dauern kann. Follower kaufen auf Instagram ist die andere Möglichkeit, deren Vorteil es ist, dass man sich verhältnismäßig schnell eine hohe Anzahl an Followern aufbaut, die als Grundlage für den späteren und vor allem langfristigen Erfolg dienen.

Was sollte man posten?

Im Prinzip ist das Thema erstmal egal, solang man damit seine Follower auf lange Sicht gesehen unterhalten kann. Dabei muss es sich keineswegs um ungewöhnliche oder besonders aufregende Themen handeln, sondern man kann auch einfach Szenen aus dem eigenen Alltag präsentieren. Wichtig ist, dass man die Tätigkeit mit Leidenschaft ausführt, um die Follower auch wirklich überzeugen und mitreißen zu können. Darüber hinaus ist es extrem wichtig, dass man auf die Community und zum Beispiel deren Wünsche eingeht, da diese die Basis für den weiteren Erfolg in den sozialen Medien darstellt.

Influencer: Ein Job mit Zukunft

Wie bereits erwähnt ist die Digitalisierung in vollem Gange – Smartphones und andere technische Geräte und damit auch Social Media sind quasi omnipräsent. Auch wird vermehrt digital eingekauft. All das sind Faktoren, die Influencern in die Hände spielen. Da dieser Zustand wohl kaum abklingen wird, sondern sich wohl eher noch um ein Vielfaches ausweiten wird, ist der Job des Influencers auf alle Fälle ein Job mit Zukunft, dem man noch eine sehr lange Zeit nachgehen kann. Schließlich sind Unternehmen ständig daran interessiert, Produkte zu verkaufen und neue Kunden zu gewinnen, wobei Influencer eine tolle Möglichkeit darstellen, neue Zielgruppen zu erschließen.