Bringt der smart Key mehr Sicherheit?

Bringt der smart Key mehr Sicherheit?

Bringt der smart Key mehr Sicherheit?

Im Durchschnitt dauert ein Einbruch nur fünf Minuten, das Schloss ist dabei oft in wenigen Sekunden geknackt. Das führt nicht nur zu materiellen Schäden, sondern geht auch mit einem Verlust des Gefühls der Sicherheit einher. Herkömmliche Schlüssel existieren seit über tausend Jahren, sind sogenannte smart Keys eine bessere Lösung? Schließlich verwenden neben Kraftfahrzeugen, auch Tresors dieses elektrische Schloss.

 

Wie funktioniert ein solches elektronisches Schloss?

Hier existieren verschiedene Varianten. Einige Schlösser gewähren den Zutritt, nachdem der richtige Zahlencode eingegeben worden ist. Alternativ öffnen sich Schlösser auch nach der Überprüfung eines Fingerabdrucks. Karten eigenen sich vor allem dann, wenn die Daten häufig geändert werden wie in einem Hotel. Andere Schlösser öffnen, nachdem sie die Funkwellen eines Transponders erhalten haben, der in der Nähe des Schlosses ausgelöst wird. Dabei ist auch ein zeitlich befristeter Zugang z. B. für die Reinigungskraft möglich.

Dieses Prinzip wird bei Autoschlüsseln verwendet. Natürlich lassen sich Schlösser auch mit dem Smartphone über Bluetooth öffnen. Das funktioniert sogar aus der Entfernung, wenn ein Familienmitglied seines vergessen hat. Das Smartphone muss auch erst gar nicht aus der Tasche geholt werden, wenn einer der Bewohner vor der Tür steht, es genügt, wenn sich das Smartphone in der Nähe befindet. Die Türen öffnen sich dann quasi wie von Zauberhand. Vollbeladen mit Einkaufstüten wird man diesen Service zu schätzen wissen. Auch eine Kombination aus unterschiedlichen Öffnungsmethoden ist möglich und durchaus wünschenswert.

 

Welches ist das beste Schließsystem?

Der gleichschließende traditionelle Profilzylinder ist nach wie vor sehr beliebt, so die Aussage eines Schlüsseldienst in Norderstedt. Denn dieser Klassiker ermöglicht es mit einem Schlüssel die Türen einer Schließanlage zu öffnen bzw. zu verschließen darüber hinaus ist er relativ kostengünstig. In großen Wohngebäuden gibt es gleichschließende Schließanlagen, bei denen die Schlüssel zum Treppenhaus, Keller oder Waschküche schließen, aber die Bewohner natürlich nur in ihre eigene Wohnung lassen

 

Wie sicher ist ein elektronisches Türschloss?

Viele Menschen machen sich bei elektronischen Türschlössern vor allem um die Sicherheit der Daten sorgen, denn sie gehen davon aus, dass sie gehackt werden können. Theoretisch ist das auch möglich, allerdings arbeiten smart Keys mit einer hohen Verschlüsselung, sodass das sehr lange dauern würde, viel zu lange für einen Einbruch. Einige schrecken vor einem elektronischen Schloss zurück, weil sie den Ausfall der Batterie fürchten.

Allerdings kündigen die Schlösser in der Regel mit einer langen Vorlaufzeit an. Wenn die smarten Schlösser an der Innenseite der Tür angebracht sind, gewähren sie auch von außen keinen Einblick in ihre Funktion.

 

Welche Schlüssel sind am sichersten?

Gängige traditionelle Schließzylinder gelten schon als sehr sicher, wenn sie einem Bohrer länger als drei Minuten standhalten. Smarte Schlösser dagegen sind sogar in der Lage selbstständig einen Alarm auszulösen, wenn ein unberechtigter Zutritt versucht wurde.

 

Welche besonderen Probleme bringt ein elektrischer Schlüssel mit sich?

Doch nicht nur Einbrecher möchten ins Haus. Jeder hat schon einmal einen Schlüsseldienst gerufen und war ruckzuck wieder im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung. Doch der Schlüsselnotdienst kann gegen ein smartes Schloss nur wenig ausrichten. Denn schließlich arbeiten herkömmliche Schlüsseldienste im Grunde mit den gleichen Methoden wie die Einbrecher. Allerdings sehen die meisten smarten Schlösser eine Notfallöffnung vor, z. B. über einen normalen Schlüssel.

Smart Home – der Wachstumsmarkt 2020

Wie kann die Sicherheit zusätzlich verbessert werden?

Das Schloss an der Wohnungstür kann durch ein Sicherheitsschloss oder einen Querriegel ergänzt werden, sodass mehrere Schlösser zu überwinden sind. So die Experten der Firma Erbse – Schlüsseldienst aus Hamburg.

Außerdem trägt nicht nur das Schloss, sondern auch die Tür zur Sicherheit bei. Dabei ist neben dem Material auch ausschlaggebend, ob mehrere Verriegelungen z. B. auch oben und unten in der Wand einrasten. Auch eine Überwachungskamera vermittelt Sicherheit und kann mit einem smarten Schloss eine Einheit bilden.

Es lohnt sich auf jeden Fall sich rechtzeitig mit der Sicherung des eigenen Zuhauses auseinander zu setzen. Denn eine ausreichende Sicherung allein kann schon dazuführen, dass der Täter lieber ein anderes Objekt auswählt. Ein smartes Schloss bietet aber auch Komfort, wie beschränkte Zugangszeiten für Handwerker, Putzfrauen oder Babysitter.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1399 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.