Smartes Haus: Neue smart home Technik für zu Hause

Smartes Haus: Neue smart home Technik für zu Hause

Smartes Haus: Neue smart home Technik für zu Hause

In der heutigen Zeit gibt es viele smarte Gadgets, um aus ihrem Zuhause ein “Smart Home” zu machen. Diese Technik erleichtert den Alltag immens und es wird dabei auch die neuesten Geräte in diesem Bereich gesetzt. Der Spaßfaktor kommt hierbei nicht zu kurz und die Gadgets führen zu vielen neuen Wohnideen, denn die Technik und Funktionalität dieser Geräte bereiten dem Benutzer große Freude.

 

Digital ist einfach genial

Mal abgesehen davon dass speziell Männer gerne den letzten Stand der Technik besitzen, ist es vor allem der Enthusiasmus des hineinfuchsen können, der Technik-Gadgets für Männer so interessant macht.

Je komplexer die Technik hinter einem Gerät ist, desto größer ist auch das Verlangen dieses besitzen zu müssen. Es ist sozusagen Freude und Spiel zugleich, das Zuhause digital auf Vordermann zu bringen und sein eigenes Smart Home zu erschaffen. Neuartige Technik macht das Leben um einiges einfacher, spaßiger und vor allem praktischer.

 

Die neuen Gadget-Trends im Überblick

Wie wärs zum Beispiel mit dem “Apption Labs Meater”, dieser Fleisch-Thermometer hilft dabei das Fleisch perfekt zu braten, backen, oder grillen. Ohne Hilfsmittel braucht es viel Erfahrung um das Fleisch richtig hinzubekommen, mit dem kabellosen Fleisch-Thermometer wird die Grill- bzw. Kerntemperatur gemessen und anschließend per Bluetooth, an das Tablet oder Smartphone weitergeleitet.

In der App muss dann angegeben werden welche Art von Fleisch zubereitet wird und welche Gar-Stufe erreicht werden soll. Nach kurzer Zeit hat die Software alles errechnet und zeigt neben den Temperaturwerten, auch die voraussichtliche Zubereitungszeit an. Der Thermometer ist mit allen Android und iOS-Geräten kompatibel!

Zur Sicherheit zuhause tragen Gadgets wie die “Ring Video Doorbell 2” bei. Diese Video-Türklingel verbindet die herkömmliche Türklingel mit Bewegungssensoren, einer Live-Videoansicht (in Full-HD) und einer Infrarot Nachtsicht.

Sobald die Türklingel betätigt, oder die individuell eingestellten Sensoren ausgelöst werden, meldet sich die App und gibt Bescheid dass jemand vor der Tür steht.
Dieser Service kann natürlich auch unterwegs genutzt werden, die App zeigt an, wer sich vor dem Haus oder vor der Wohnung herumtreibt.

Des Weiteren kann sogar mit dem Besuch per PC, Tablet, oder Smartphone gesprochen werden, die Installation der Video Doorbell 2 ist kinderleicht und der Betrieb erfolgt über einen Akku oder den Türklingel-Drähten. Ein sehr nützliches Gadget das ihr Smart Home um einiges sicherer macht!

Die meisten glauben dass Fensterputzen nur analog und nicht digital erfolgen kann, falsch gedacht – denn es gibt bereits den sogenannten “Windbot”. Dieser wird mit einer Sicherungsstation am Fenster angebracht welche sich festsaugt. Danach wird der Windbot auf das Fenster gesetzt und schon geht es los.

Mit einer Akkuladung kann der automatische Fensterputzer für rund 50 Minuten betrieben werden. Das Gerät ist zusätzlich im Falle eines Absturzes , mit einem vier Meter langen Verbindungskabel gesichert.

Smarte Gadgets für ihr Smart Home gibt es nicht nur für Männer. Mit dem “Adore-Spiegel” von Hue, kommen auch Frauen auf ihre Kosten. Wer das Zuhause um ein weiteres Stück digital erweitern möchte, der sollte sich den neuen Spiegel von Hue ansehen. Per App oder mit einer Fernbedienung, kann je nach Tageszeit eine andere Lichtfarbe für die Beleuchtung eingestellt werden.

Am Morgen kann somit ein anregendes Blauweißes Licht ausgewählt werden und für den Abend gibt es zum Beispiel einen beruhigenden Rotton. Der Durchmesser bei diesem Spiegel hat ein Durchschnittsmaß von 56cm.

Ein sehr nützliches Gadget das für bessere Luft sorgt, ist der Raumklimasensor “Air” von Bosch. Dieser misst rund alle fünf Minuten die Luftqualität, Temperatur, Helligkeit und Feuchtigkeit und zeigt diese leicht verständlich mit farbigen Symbolen direkt auf der Oberfläche an. Sozusagen parallel schickt er die Daten an die dazugehörende App auf das Smartphone, diese schlägt gegebenenfalls Alarm.

 

Das Fazit

Es gibt unzählig viele Technik-Gadgets die ihr Zuhause zu einem Smart Home machen und digital erleichtern!