Cloud Computing

Cloud Computing
Von jedem Gerät alle Anwendungen nutzen zu können, dies ist der Anspruch von Cloud Computing. Wie sieht es damit aus?

Cloud Computing

Cloud Computing ist die Idee, bei einer Aufgabe den Großteil der benötigten Rechenleistung sowie gegebenenfalls den benötigten Speicherplatz auszulagern. Der Cloud Computer übernimmt die Arbeit und sendet die Daten dem Nutzer zu. Somit benötigt der Nutzer lediglich eine Internetanbindung und eine minimale Rechenleistung, um die Verbindung herzustellen und den Datenaustausch zu gewährleisten.

 

IaaS, PaaS, SaaS?

Die bisherige Umsetzung von Cloud Computer unterscheidet sich darin, in welchem Umfang das Cloud Computer System bereits mit Software bestückt ist. Hierbei kann zum Beispiel auch lediglich die Hardware virtuell bereitgestellt werden und der Nutzer ist für die Installation sämtlicher Software, einschließlich des Betriebssystems, verantwortlich.

Dies wird als IaaS, Infrastructure as a Service, bezeichnet. Einen Schritt weiter geht PaaS, Plattform as a Service. Hierbei wird eine virtuelle Pc-Umgebung bereitgestellt, beispielsweise ein Windows PC. Der umfangreichste Schritt wäre SaaS, Software as a Service. Dabei wird die gesamte Software, also etwa ein Betriebssystem einschließlich einer Steambibliothek, bereitgestellt. Für die private Nutzung dominieren PaaS und SaaS.

 

Vorteile des Cloud Computing

Die Vorteile des Cloud Computing sind deutlich. Zum einen können Sie jede Ihrer Anwendungen von jedem Ort nutzen, solange Sie eine Internetanbindung haben. Ebenso können Sie auch anspruchsvolle Anwendungen mobil nutzen. Wenn Sie keinen entsprechend leistungsfähigen PC besitzen oder erwerben möchten, kann Cloud Computing diesen sogar ersetzen.

 

Nachteile

Die Nachteile bestehen in der Abhängigkeit einer Internetverbindung, da der Service natürlich ohne diese nicht genutzt werden kann. Ebenso nachteilig sind kontinuierlichen Ausgaben für den, meist in einem Abo-Modell organisierten, Service, sowie der Latenz zwischen dem Input am lokalen Gerät und der Übertragung der Informationen zurück an dieses.

 

Cloud Gaming

Für viele Interessenten wird Gaming mittels eines Cloud Computers die zentrale Anwendung sein. Viele moderne Spiele benötigen leistungsstarke Hardware, welche der Nutzer vielleicht nicht erwerben möchte. Hier ist Cloud Computing überlegen.

Selbst dezidierte Gaming PCs können oftmals nicht mit der Leistung mithalten, welche Cloud Computer dem Nutzer zur Verfügung stellen können. Auch ist die Aktualisierung der Hardware eine Angelegenheit des Anbieters, sodass der relative Leistungsabfall, welcher sich bei Ihrem PC im Vergleich zu den kontinuierlich fortschreitenden Anforderungen ergibt, nicht gegeben.

Problem des Cloud Gamings ist hierbei die Latenz. Ein zu großer Unterschied zwischen Eingabe und Ausgabe macht die Nutzung unmöglich. Viele Anbieter erreichen jedoch mittlerweile sehr geringe Latenzwerte, sodass zumindest nicht-competitive Spieler diese kaum bemerken werden. Versierte E-Sportler werden jedoch bei competitive gaming den Nachteil bemerken und daher werden wohl auch in näherer Zukunft diese Spiele weiter auf dem lokalen Gerät verbleiben.

 

Anbieter SaaS

Anbieter des SaaS ist zum Beispiel Google Stadia. Hier wird eine Spielebibliothek mit bereitgestellt. Wenn Sie in diesem wechselnden Angebot Titel findet, welche Sie interessieren oder sehr flexibel in der Auswahl ist, könnten dieses Angebot für Sie passen. Jedoch berichteten verschiedene Nutzer von starker Latenz, weshalb es womöglich besser ist, abzuwarten, ob und wann Google diese Probleme in den Griff bekommt.

 

Anbieter PaaS

Ein Anbieter des PaaS ist Shadow Tech. Hier erhalten Sie Zugriff auf ein Windows 10 Betriebssystem, auf welchem Sie Ihre eigene Software installieren können. Sehr hervorzuheben ist hier die geringe Latenz und hohe Leistungsfähigkeit. Dem gegenüber steht jedoch der für ein PaaS hoher Preis und aktuell auch lange Wartezeiten für die Ersteinrichtung aufgrund starker Nachfrage, diese wird mittlerweile auf über vier Monate angegeben.

 

Cloud Computing: Fazit

Es existieren bereits zahlreiche Anwendungsbereiche von Cloud Computing. Da auch viele technische Probleme gelöst wurden und verschiedene Anbieter gute Lösungen anbieten, könnte dies in den nächsten Jahren eine große Bedeutung zukommen.

 

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1397 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.