Einsatz von Robotern in der Hotellerie und Gastronomie

Einsatz von Robotern in der Hotellerie und Gastronomie

Einsatz von Robotern in der Hotellerie und Gastronomie

In der Hotellerie und Gastronomie finden immer mehr Anwendungsmöglichkeiten statt, Robotik in den Alltag zu integrieren. Was früher als Illusion erschien, ist heute Realität. Durch Entwicklung und Fortschritt der Technologie und künstlichen Intelligenz sind die Einsatzmöglichkeiten im Betrieb unendlich. Gerade in der Hotel- und Gastronomiebranche zeigen verschiedene Länder, dass der Einsatz von künstlicher Intelligenz effektiv und effizient ist.

 

Was genau versteht man unter künstlicher Intelligenz (KI) und wie wird diese auf Maschinen übertragen?

Künstliche Intelligenz bezeichnet die Übertragung, in dem Falle die Intelligenz des denkenden, fühlenden und handelnden Menschen auf Maschinen. Ziel der Maschinen ist es, dass sie eigenständig in der Lage sind Probleme zu lösen und sich weiterentwickeln auf Basis ihrer Programmierung.

Sie wird durch Algorithmen gesteuert, die beispielsweise auf Statistiken basieren. Ein Beispiel in der Hotelbranche wäre, dass bei der Room Service Bestellung regelmäßig ein Club Sandwich bestellt wird. Diese Information, die auf Regelmäßigkeit beruht, wird im System vermerkt. Resultat wäre die Beliebtheit.

Die herausgefundenen Daten können in der Zukunft jederzeit abgerufen und verwendet werden. Das Speisenangebot für den Room Service ist vielseitig und es wird sehr darauf geachtet eine gesunde Ernährung zu bieten, da im Alltag immer mehr Leute Zeit im Sitzen verbringen. Sei es während der Arbeitszeit im Büro oder in der Freizeit beim Zocken am PC – es bleibt unerlässlich auf vitaminreiche Lebensmittel zurückzugreifen, um im Alltag leistungsfähig zu sein.

Smart Living Hotel

Einige Hotels weltweit gehen mit erfolgreichen digitalen Konzepten voran

Conrad Hotel, Malediven

Das Luxushotel besitzt einen ,,Instagram-Butler‘‘, der die Gäste an die Instagram Hotspots führt, sie fotografiert und das Bild dann auf Instagram postet. Diese Art von Roboter ist mit der Fototechnik und dem Smartphone vertraut. Bevor er die Bilder postet tut er sie noch mit Filter bearbeiten und setzt passende Hashtags. Außerdem macht er auch Vorschläge zu passenden Posen.

The Yotel, New York City

Das Hotel ist futuristisch gestaltet und besitzt Kapselstil-Hotel Elemente. Es gibt einen Roboter, auch Yobot genannt, der Gepäck und sogar Wertsachen verstaut und ausgibt. In anderen Hotels der Yotel-Gruppe wie beispielsweise in Singapur gibt es ein Yobot, der Botengänge tätigt und Room Service serviert mit einem Anruf aufs Zimmertelefon mit dem Worten ,,It’s me honey!‘‘

25hours Hotel, Köln

Der Hotelroboter Robi begrüßt die Gäste und führt einfache Gespräche mit ihnen. Außerdem soll er die Gäste unterhalten, gibt Empfehlungen und soll die Betriebsqualität verbessern.

Im Gastronomie Bereich findet der Roboter Tom Sawyer große Beliebtheit, er ist verantwortlich für das Zubereiten von Kaffeespezialitäten einer Melitta-Maschine und für das Servieren. Er findet Anwendung in Cafés sowohl als auch in Hotels. Er genießt große Beliebtheit bei den Gästen, welche sich durch den Roboter unterhalten fühlen.

 

Doch welche Vorteile bringt uns der Einsatz von künstlerischer Intelligenz in der Hotellerie und Gastronomie?

  • Entlastung von Personal- und Routineaufgaben
  • Hohes Ansehen an Aufmerksamkeit
  • Effektivität und Effizienz
  • Produktivität
  • Steigerung eines positiven Gäste Erlebnisses
  • Mitarbeiterentlastung

 

Welche Herausforderungen bringt der Einsatz mit sich?

Der Einsatz benötigt ein entwickeltes Programm, dass Daten erkennt, verarbeitet und speichert. Außerdem sollte der Roboter so programmiert werden, dass ihm eine persönliche Note verpasst wird, das heißt dass er nicht nur auf Fragen antwortet, sondern auch auf Bedürfnisse und Wünsche des Gastes eingeht.

Künstliche Intelligenz zeigt einen großen Fortschritt in der Hotellerie und Gastronomie. Es besteht eine hohe Nachfrage an neuen Lösungen und Gerätschaften. In der Zukunft werden weitere Entwicklungen in dem Bereich erwartet. Viele bisherige Entwicklungen erweisen sich als positiv und kommen gut bei den Gästen an,wie das Roomshopping (Room Service), welches die Minibar ersetzt in Form eines Roboters.

Moderne Städte nehmen mit der Technologie zu und entwickeln sich weiter, deshalb nennt man diese auch Smart-City-Projekte. Oft ist die Rede davon, dass Menschen durch Roboter ersetzt werden sollen, dabei geht es vielmehr darum, die Mitarbeiter bei monotonen Arbeiten zu unterstützen, sodass der Mensch sich auf die Dinge fokussiert, die er gut kann, da wir Menschen eher kreativ veranlagt sind.

 

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1396 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.