Smarte Beleuchtung

Smarte Beleuchtung

Smarte Beleuchtung

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht Ihr Haus oder Wohnung zu einem “Smart Home” zu machen? Es erfreut sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit und hier stellt sich die Frage womit man am besten beginnt. Die wohl einfachste Möglichkeit ist die Einrichtung einer “smarten” Beleuchtung.

Vor allem bei Gamern gehört diese Art der Beleuchtung mittlerweile zum Standardinventar. Doch dafür müssen noch weitere Dinge beachtet werden auf die wir in diesem Beitrag nicht weiter eingehen. Weitere Informationen können Sie auf https://gamingzimmer.net finden.

 

Smarte Beleuchtung : Wie funktioniert es?

Sie haben sicherlich auch Lichtschalter bei sich zu Hause mit denen Sie die einzelne Beleuchtungen ansteuern. Mit einer intelligenten Lichtsteuerung umgehen Sie den Einsatz dieser Schalter, da diese nicht mehr benötigt werden.

Alle Lampen können miteinander vernetzt und per Fernzugriff gesteuert werden. Sei es nun über eine App, Sprachassistent oder mit einer Fernbedienung. Das heißt, dass Sie damit die Beleuchtung gemütlich an- bzw ausschalten können während Sie gerade im Bett oder auf dem Sofa liegen. Vielleicht haben Sie auch vergessen das Licht auszumachen als Sie Ihr Haus verlassen haben. Dann können Sie diese auch kinderleicht ausschalten und Strom sparen.

Je nach Modell können Sie auch individuelle Lichtszenen einstellen. So können Sie zum Beispiel morgens den Sonnenaufgang simulieren indem die Helligkeit immer mehr angepasst wird. Zusätzlich sind Farbveränderungen und Verläufe kein Problem bei den meisten Modellen.

 

Vorteile einer smarten Beleuchtung

  • Höherer Komfort durch kabel- und schalterlose Steuerung
  • Anwesenheitssimulation möglich (z.B. wenn Sie verreisen)
  • Verschiedene Farben und Helligkeiten möglich
  • Perfekter Start für Ihr Smart Home
  • Automationen möglich (z.B. Sonnenuntergang simulieren)

 

Bestandteile der smarten Beleuchtung

Der wichtigste Bestandteil ist wie auch bei einer normalen Beleuchtung die entsprechenden Leuchtmittel und Leuchten, die für eine drahtlose Steuerung optimiert sind. Das kann sowohl über WLAN oder Bluetooth geschehen. Ansonsten ist eine Steuerung per App oder Sprachassistent nur über Umwege möglich.

Mittlerweile gibt es hier ein extrem großes Spektrum an smarten Leuchtmitteln auf dem Markt. Selbst Supermärkte wie Aldi, Lidl und co bieten regelmäßig entsprechende Leuchten an. Diese können sowohl herkömmliche Glühbirnen oder Stehlampen sein, aber auch verschiedene Outdoor Lösungen oder LED-Streifen lassen finden sich in diversen Onlineshops.

Ein Großteil der Lichtsysteme funktioniert über den sogenannten ZigBee Funkstandard. Hierfür ist ein zusätzliches Gateway erforderlich um die LED Leuchten anzusteuern. Dabei ist die Bridge die intelligente Steuerzentrale bei der das Einbinden von verschiedener Hersteller möglich ist.
Zusätzlich ist dadurch die Reichweite im Gegensatz zu einzel LEDs erhöht und eignet sich vor allem für größere Lichtsteuerungen. Besonders beliebte Lichtsysteme sind hierbei OSRAM Lightify und Philips Hue.

 

Smarte Beleuchtung : Philips Hue für ausgefallene Lichtsteuerungen

Die intelligente Beleuchtung von Philips gehört momentan zu den vermutlich beliebtesten Modellen. Hier findest du Leuchtmittel in vielen verschiedenen Farben und Formen. Diese sind unterteilt in White, White Ambiance und White & Color Ambiance. Was hat es mit diesen Versionen auf sich und welche eignen sich für welchen Zweck?

  • White & Color Ambience: mit diesen Leuchtmittel haben erhalten Sie das komplette Funktionsspektrum. Diese können überall eingesetzt wo eine individuelle Atmosphäre geschaffen werden soll. Allerdings kosten diese auch mehr
  • White Ambiance: Hiermit können Sie verschiedene Weißtöne einstellen. Diese reichen von Warmweiß bis Kaltweiß und können so auch für verschiedene Situationen eingestellt werden. Warmweiß eignet sich so zum Beispiel vor allem zur Entspannung.
  • White: Die günstigste Variante hat zugleich auch die geringsten Funktionen. Hier ist man lediglich in der Lage das Licht stufenlos zu dimmen. Aus diesem Grund sollte man diese auch eher in Eingängen oder Keller anbringen.

Bereit für eine smarte Beleuchtung?

Um sich langsam an das Smart Home heranzutasten lohnt es sich zuerst mit einer intelligenten Lichtsteuerung zu starten. Schritt für Schritt können Sie so eine individuelle Beleuchtung einrichten, die auch noch bequem von überall aus zu bedienen sind.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1396 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.