Smart Home: Intelligente Displays auf dem Vormarsch

Smart Home: Intelligente Displays
Smart Home Control With Tablet in living room interior. ( 3d render )

Smart Home: Intelligente Displays auf dem Vormarsch

Ob für die Steuerung und Bedienung der Heizungsanlage, der Sicherheitstechnik oder der Beleuchtung, Smart-Home-Systeme gestalten unser Leben heute in vielen Bereichen komfortabler. Dabei übernehmen nicht nur Smartphones und intelligente Lautsprecher wichtige Aufgaben, sondern zunehmend auch smarte Displays. An ihrem Vormarsch hat auch die Corona-Pandemie einen entscheidenden Anteil.

 

So trieb die Pandemie den Ausbau von Smart-Home-Systemen voran

Im Jahr 2020 verbrachten viele von uns wohl mehr Zeit in ihren vier Wänden als jemals zuvor. Diesen Umstand nahmen nicht wenige Menschen zum Anlass, ihr Zuhause nicht nur optisch umzugestalten, sondern auch in puncto Technik aufzuwerten. Endlich einmal war genug Zeit, um die Vernetzung der Haustechnik in Angriff zu nehmen, um das Leben künftig zum einen komfortabler, zum anderen aber auch im Hinblick auf den Energieverbrauch und somit auf die Kosten effizienter zu machen.

Auch ohne viel technisches Know-how sind moderne Smart-Home-Systeme, die sowohl im Einzelhandel als auch online von Händlern wie dem ELV Shop vertrieben werden, schnell und unkompliziert eingerichtet. Für die Steuerung setzen die meisten Nutzer auf ihr Smartphone, aber auch stationäre Geräte erfreuen sich bei Smart-Home-Besitzern wachsender Beliebtheit. Gemeint sind hiermit neben den mittlerweile etablierten Smart Speakern zunehmend auch Smart Displays. Letztere gewannen sicherlich auch aufgrund der Corona-Pandemie an Bedeutung, da aufgrund der Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich Videotelefonate massiv zunahmen. Schnell wuchs hier der Wunsch nach Alternativen zum Smartphone oder Tablet – und genau diesen erfüllen Smart Displays. Einmal eingerichtet sind sie jederzeit sofort einsatzbereit und dazu per Sprachsteuerung kinderleicht zu bedienen.

 

Das können Smart Displays

Doch nicht nur Videotelefonate sind dank Smart Displays unkomplizierter geworden, auch an anderen Stellen gestalten sie den Alltag angenehmer. Zuhause können die Geräte, die eine Mischung aus Tablet und Lautsprecher sind, zum Beispiel folgende Aufgaben übernehmen;

  • Sie können als Schaltzentrale für das Smart Home dienen.
  • Sie zeigen Rezepte an oder spielen Musik, Videos oder Filme und Serien ab.
  • Sie ermöglichen einen schnellen Überblick über alle Termine und unterstützen so bei der Organisation.
  • Sie informieren über das Wetter.
  • Sie dienen als Wecker oder Timer.

Im Gegensatz zu Tablets, die prinzipiell ähnliche Funktionen bieten, verbleiben Smart Displays an einem festen Ort, an dem sie jederzeit für alle Familienmitglieder zugänglich sind. Diese können die intelligenten Bildschirme per Touchscreen oder mit dem integrierten Sprachassistenten bedienen – und daran haben auch bereits die kleinsten Mitglieder der Familie Freude. Der neue Echo Show von Amazon demonstriert, wie sich die Geräte weiterentwickeln. Bei diesem Smart Display dreht sich das Display automatisch zu der sprechenden Person.

Bild: ©istock.com/Eoneren

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1397 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.