Die eigene APP – selber programmieren oder programmieren lassen?

Die eigene APP - selber programmieren oder programmieren lassen?

Die eigene APP – selber programmieren oder programmieren lassen?

Viele Firmen nutzen sie bereits für die Verbreitung ihrer Marktwirtschaft. Die Rede ist von Apps.
Da das Smartphone für jeden der perfekte Begleiter ist, nutzen Unternehmen die Reichweite von Apps für Kunden, um diese langfristig zu binden.

Doch kann man eine App auch selber entwickeln? Oder sollten Sie die Programmierung von Apps einer professionellen Firma überlassen?

Kann man eine App selber erstellen?

Das Erstellen einer App benötigt im Regelfall Zeit und Erfahrung. Dies sollten Sie beides besitzen, wenn Sie sich an die Erstellung einer eigenen App wagen. Zudem sollten Sie eine gute Idee vorweisen können, die sich zur Umsetzung einer App gut eignet und dem Benutzer einen Mehrwert beim verwenden Ihrer App gibt.

Grundsätzlich kann die Erstellung von Apps von jedem durchgeführt werden, der das gewisse Know-how vorweisen kann und ein wenig Erfahrung im Programmieren hat. Je nach Betriebssystem muss jedoch immer ein neuer Code und damit eine neue App geschrieben werden, damit Sie die App auf allen Plattformen anbieten können.

Das Betriebssystem Android ist dabei die meistgenutzte Plattform, die von Google entwickelt wurde. Hersteller wie Samsung oder OnePlus nutzen dieses Betriebssystem von Anfang an und schätzen die einfache Implementierung von Apps in den Google Play Store. Android ist dabei sehr zugänglich und bietet eine offene Plattform für App-Entwickler und jeder App Entwicklung Agentur.
Um eine App für Android zu entwickeln, benötigen Sie Kenntnisse in Java.

Die eigene App lässt sich dann gegen eine jeweilige Gebühr im App-Store veröffentlichen und zum kostenlosen Download oder zum Verkauf bereitstellen. Für den Verkauf von Apps fällt ebenfalls eine Gebühr an.

Bei Apple’s eigenem Betriebssystem iOS ist Ihnen eine exklusivität garantiert. Das hauseigene Betriebssystem wird auf allen verfügbaren Apple-Geräten verwendet, ist für andere Geräte jedoch nicht verfügbar. Auch bei der Entwicklung von Apps wünscht sich Apple Qualität in ihren Produkten. So müssen Sie sich als App-Ersteller erst beim sogenannten „Apple Developer Program“ registrieren und in dieses aufgenommen werden. Für die Mitgliedschaft des Programms fällt ebenfalls eine monatliche Gebühr an. Sollte Ihre App zum Verkauf kommen, behält sich Apple, ebenso wie Google einen Teil des Erlöses ein.

Wie viel kostet es eine App zu entwickeln?

Wenn Sie Ihre App nicht selber entwickeln möchten, oder keine Ahnung von Programmierung haben und die Arbeit lieber jemand anderem überlassen möchten, gibt es viele Entwicklungspartner, welche die Erschaffung einer eigenen App für Sie übernehmen können.

Bei der Wahl des Entwicklungspartners sollte man jedoch auf den Preis achten.Grundsätzlich setzt sich die Entwicklung einer App aus drei Phasen zusammen:

  • Planungsphase
  • App Design
  • Programmierung und Test der einzelnen Komponenten

Der Preis des jeweiligen Projektes variiert dabei stark, da dieser von der Komplexität der App und der Umsetzung der Einzelnen Komponenten abhängt. Die Preisspanne für eine App-Entwicklung liegt daher im Bereich von tausend bis hunderttausenden Euro. Mit einem Budget von 5.000 Euro wird die Entwicklung einer sinnvollen App sehr schwer. Kleine und umfangreiche Apps sollten daher mit einem Budget von 5.000 – 20.000 Euro entwickelt werden. Für größere Apps mit mehr Funktionalität lässt sich mit einem pauschalen Budget von rund  30.000 Euro für die Entwicklung rechnen.

Wie lange dauert es eine App zu entwickeln?

Die Dauer einer App-Entwicklung hängt von den jeweiligen Funktionen ab, welche Ihre App hinterher erhalten soll.

Grundsätzlich gilt hier folgende Einschätzung:

  • Kleine und einfache App: 1-2 Monate
  • Durchschnittliche App: 2-4 Monate
  • Komplexe App: 4-12 Monate

Welche Programmiersprache braucht man um Apps zu programmieren?

Um eine App für zu entwickeln, benötigen Sie Kenntnisse in Java. Mit Java und HTML 5 können Anfänger eine App ohne große Schwierigkeiten selbst programmieren.

Mit HTML 5 kann die App auf jedem Endgerät angezeigt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre App nur einmal entwickeln zu müssen, um Sie danach auf Mobilgeräten mit Android oder iOS anzubieten.
HTML 5 in Kombination mit Java bietet Ihnen dabei eine gute Grundlage für die Entwicklung als Anfänger.

Sollten Sie schon Erfahrung mit der Programmierung von Apps haben, können Sie den Code auch von grundauf neu entwickeln. Hierbei benötigen Apps für Android einen anderen Code als für das Betriebssystem iOS und müssen daher für jedes Endgerät einzeln entwickelt werden.

Die App Entwicklung – Eine komplizierte Welt

Eine App-Entwicklung benötigt am Anfang eine gute Idee. Welchen Weg Sie auch wählen, sorgen Sie dafür, dass es eine gute App wird.

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1397 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.