Welchen Nutzen hat Künstliche Intelligenz für das Performance Marketing?

Welchen Nutzen hat Künstliche Intelligenz für das Performance Marketing?

Welchen Nutzen hat Künstliche Intelligenz für das Performance Marketing?

Bei Performance-Marketing handelt es sich um einen zielorientierten Marketingansatz, bei dem die Provisionen für das Advertising von der Performance abhängen. Marketer können damit klar erkennen, wie effizient ihr Marketing ist und welche Kosten dabei entstehen. Beim traditionellen Advertising war es bisher so, dass die Marketer im Voraus ein bestimmtes Budget für ihre Kampagnen ausgegeben haben. Der Erfolg war zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss. Die Digital-Marketer zahlen für ein Ergebnis.

Immer mehr Marketingkanäle

Im modernen digitalen Marketing gibt es nicht mehr nur zwei oder drei verschiedene Marketingkanäle. Es gibt zehn und mehr. Durch die Nutzung mehrerer Channels sind viel mehr potenzielle Kunden erreichbar und diese lassen sich auch besser zu bestimmten Zielgruppen zusammenfassen. Allerdings bringt die steigende Zahl an unterschiedlichen Kommunikationskanälen auch eine große Herausforderung mit sich: Wie behält ein Marketer den Überblick über die Performance der einzelnen Marketingkampagnen?

Es ist ein großer Vorteil, gleichzeitig auf mehreren unterschiedlichen Social-Media-Kanälen aktiv zu sein. „Doch diese ganzen Bemühungen bedeuten am Ende nichts, wenn sich die Ergebnisse nicht messen lassen und die Marketer die Daten nicht verstehen“, sagt einer der es wissen muss, Felix Manthey, Gründer der Globalist GmbH. Das Wissen, wie sich die bestehenden Daten nutzen lassen ist ein großer Vorteil. Es hilft dabei, die Ergebnisse in der Zukunft zu verbessern.

Datenvolumen übersteigt menschliche Kapazitäten, so die Experten von Globalists

Mehrere Channels zu nutzen, bedeutet gleichzeitig, die Daten sind über die verschiedenen Kanäle verteilt. Die Datensätze lassen sich deshalb schwer vergleichen. Noch schwieriger ist deren Analyse. Deshalb aggregieren immer mehr Unternehmen die Daten manuell in Excel oder mit ähnlichen Tools. Dadurch verlieren sie viel Zeit, weil sie mit den Routineaufgaben Datenerfassung, Datenanalyse und Reporting beschäftigt sind. Es fehlt die Zeit für den kreativen Teil der Arbeit.

Viele Unternehmen wissen, wie viel Zeit dafür erforderlich und verzichten auf die Analysen oder führen sie wesentlich seltener durch. Damit bilden Intuition und Bauchgefühl die Basis für Entscheidungen und nicht harte Fakten und sichere Daten. Das ist kurzfristig sicherlich keine Katastrophe und kann sogar effektiv sein. Doch langfristig führt die unsichere Entscheidungsbasis dazu, dass das Budget ineffizient verteilt ist und das Unternehmen Gelegenheiten verpasst. Deshalb rät Manthey: „Unternehmen sollten in KI-Software investieren.“

Performance Marketing und seine größten Challenges

Insgesamt ergeben sich für Digital-Marketer mehrere Challenges:

  • Sie können ihre Marketingmaßnahmen nicht in ihrer Gesamtheit überschauen.
  • Sie sind nicht dazu in der Lage, das große, unstandardisierte Datenvolumen aus den unterschiedlichen Kanälen zu analysieren.
  • Die Datenanalyse ist fehleranfällig, das Reporting sehr zeitaufwendig.
  • Durch das mangelhafte Datenverständnis fällen sie Entscheidungen rein intuitiv.

Zeit ist in jedem Unternehmen knapp. Immer mehr Unternehmen investieren in KI-Marketing. Diese Programme helfen den Unternehmen bei der Automatisierung zeitaufraubender Prozesse. Das steigert letztlich die Schlagkraft des gesamten Marketings. Die modernen Softwareprogramme können sogar noch mehr: Algorithmen steigern die gesamte Marketing-Performance. Sie verbessern die Conversion-Rate und die Klick-Zahlen.

Welche Vorteile hat KI im Performance Marketing?

Künstliche Intelligenz unterstützt Digital-Marketer auf mehrere Arten:

Mehr Transparenz und Verständnis für die Daten

KI-Technologie verschafft den Marketern volle Transparenz über all ihre Daten, kanalübergreifend. Sie verbessert das Verständnis der Daten und unterstützt die Marketer bei ihren Entscheidungen.

Schnelle und einfache Datenanalysen und Reportings

KI-Technologien helfen, Zeit zu sparen, weil die zeitaufwendigen Routineaufgaben wegfallen. Das spart den Unternehmen viel Geld. Das gesamte Team kann sich viel effizienter mit den kreativen Aufgaben befassen, was dazu führt, dass die Mitarbeiter wieder zufriedener sind und produktiver arbeiten. Zudem sind menschliche Fehler, die beim manuellen Reporting regelmäßig vorkommen, ausgeschlossen.

Predictive Analytics

Die KI-Technologie analysiert enorme Datenmengen und sagt potenzielle Ergebnisse voraus. Sie identifiziert Muster, verteilt das Budget, sodass es den meisten Gewinn bringt. Predictive Analytics verschaffen den Marketern einen Überblick über Ergebnisse, die für die Zukunft zu erwarten sind. Damit ist es möglich, gezielter auf ein bestimmtes Ergebnis hinzuarbeiten und insgesamt bessere Entscheidungen zu treffen. „Sie agieren schneller und liefern eine bessere Performance“, ist Manthey überzeugt.

Marketingkampagnen optimieren

Die Automatisierung der verschiedenen Marketingprozesse im Unternehmen hilft, die Kosten stark zu senken. Die KI-gestützten Tools lassen sich auch bei bereits bestehenden Kampagnen anwenden, um diese ebenfalls zu optimieren. Das steigert die Gesamteffizienz. „Unternehmen erzielen damit mehr Gewinn und geben weniger Geld dafür aus“, davon ist Felix Manthey überzeugt.

Datenorientiert, schnell und mühelos Entscheidungen treffen

Die KI-gestützte Software unterstützt Unternehmen dabei, Entscheidungen zu treffen, die auf echten, aktuellen Daten beruhen. Die Software macht alles transparent, Muster erkennbar und bildet alles realistisch und mit aktuellen Daten ab. Marketer sehen genau, welche Strategien die Gewinne einbringen und wo Änderungen notwendig sind.