Deutschland im Wandel der Digitalisierung

Deutschland im Wandel der Digitalisierung

Deutschland im Wandel der Digitalisierung

Wissen Sie eigentlich woher der Begriff Digitalisierung kommt und welche Bedeutung dem Begriff Digitalisierung zugeordnet wird? Wir definieren den Begriff Digitalisierung in diesen Artikel wie Folgend: „Ganz am Anfang hatte das Wort Digitalisierung nämlich die Bedeutung, dass analoge Werte in digitale Formate umgewandelt werden, ebenfalls trifft die Bedeutung der Digitalisierung zu was das verarbeiten und speichern in digitalen Systemen betrifft.“

Klar dürfte somit Jedem sein, dass am Anfang immer sämtliche Informationen in analoger Form vorliegen und dann in mehreren Schritten in digitale Werte umgewandelt werden. Diese Prozesse in der Digitalen Revolution beziehen sich auch auf alle sozialen Schichten, sind zu finden im Privat-, Arbeits-, Gesellschafts- und natürlich auch im Wirtschaftsleben.

Apropos Wirtschaftsleben: In der heutigen schnelllebigen Zeit, wo Unternehmen sich täglich im Binnenmarkt, dem Europäischen Markt und natürlich auch global den Weltmarkt stellen müssen, ist die Fixierung auf das jeweilige Kerngeschäft des Unternehmens das A und O, dazu gehört, dass die Bürokratie des Unternehmens schlank gehalten werden sollte, umso Jederzeit passend agieren zu können und deshalb ist es auch sehr Empfehlenswert die Lohnbuchhaltung auslagern an externe Dienstleister.

 

Der Ausbau der Digitalisierung kostet Geld

In den Medien, der Politik und natürlich auch in der Wirtschaft wird über das Thema Digitalisierung nahezu täglich berichtet und das nicht zu Unrecht, denn Deutschland befindet sich leider in Rückstand und muss mächtig aufholen und mit China und der USA mithalten zu können.

Der Ausbau der Digitalisierung auf den neusten Stand der Technologie ist de facto ein Must-have für das Privat-, Arbeits-, Gesellschafts- und natürlich auch das Wirtschaftsleben. Allerdings kostet der Aus der Digitalisierung auch eine Menge Geld, Geld das nicht Jeden zur Verfügung steht, daher muss de facto akribisch vorgegangen werden und natürlich zuerst das Notwendigste in den Ballungsgebieten auf den neusten Stand digitalisiert werden.

 

Der Bund zahlt Fördermittel und hilft mit günstigen Krediten aus

Um den Ausbau der Digitalisierung möglich schnell voranzutreiben zahlt Bund Fördermittel und über der KFW stehen günstige Kredite mit bis zu 25.000.000 € pro Antrag zur Verfügung, Bonität vorausgesetzt, allerdings übernimmt die KFW eine maximale Sicherheitsleistung bei Ausfall des Kredites bis zu 70 Prozent, sodass die Banken im Falle des Falles, dann nur ein geringes Ausfallrisiko mit rund 30 Prozent haben.

 

Image by Susanne from Pixabay
Über Volker 1395 Artikel
Volker ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung und Smart-Technologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Fachwissen ist er ein vertrauenswürdiger Autor für Digital-Smartness.de. Seine Leidenschaft für innovative Technologien und sein Engagement für qualitativ hochwertige Inhalte spiegeln sich in seinen Beiträgen wider. Volker ist bestrebt, seinen Lesern fundierte Einblicke und praktische Tipps zu bieten, um ihnen dabei zu helfen, das Beste aus der digitalen Welt herauszuholen. Mit Volker als Autor können die Leser sicher sein, dass sie verlässliche und relevante Informationen erhalten, um ihre digitalen Fähigkeiten und ihr Verständnis kontinuierlich zu verbessern.